Star Trek: Discovery - S02E01: Bruder

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur zweiten Staffel Star Trek: Discovery (2019)
Antworten
Benutzeravatar
admin
Fleet Admiral
Fleet Admiral
Beiträge: 825
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:04
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek: Discovery - S02E01: Bruder

Beitrag von admin » Mo 16. Apr 2018, 17:04

Staffel: 2, Episode: 01 (Star Trek: Discovery 2x01)

Deutsch: Bruder
Original: Brother
Erstausstrahlung USA: 17. Januar 2019 (CBS All Access)
Deutschland: 18. Januar 2019 (Netflix)
Autor: Ted Sullivan, Gretchen J. Berg, Aaron Harberts
Regisseur: Alex Kurtzman

Inhalt:
Aufgrund seltsamer Energieschübe vom Rand der Galaxie soll Captain Christopher Pike im Auftrag der Sternenflotte als Kommandant der Discovery Nachforschungen anstellen.

Achtung, Spoiler !!! Weiterlesen auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4540
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von kevin » Fr 18. Jan 2019, 09:24

Netflix ist wie immer pünktlich. Seit heute Morgen 0900 ist die erste Folge Online.
Ich komme aber erst am Abend dazu, mir die Folge anzuschauen. Wie sieht es bei euch aus?

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von Frank » Fr 18. Jan 2019, 15:13

Ich werde mir die Folge erst morgen ansehen, zusammen mit den vier "Kurzen".

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4540
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von kevin » Sa 19. Jan 2019, 13:54

Gestern Nacht (total übermüdet) bin ich noch dazu gekommen die Folge zu schauen.
Ich war erst überrascht dass die erste Folge eine ganze Stunde ging, aber das hat der Folge echt gut getan.
Diese Folge war für mich richtiges Star Trek. Man hat sich Zeit für die Handlung und die Protagonisten genommen, ja selbst Nebendarsteller wie Detmer und Owosekun bekommen überraschend viel Text.
Anson Mount ist ein super Captain Pike und wirklich sympathisch. Allgemein war das wiedersehen mit den Charakteren erfreulich.
Die Folge hatte eine spürbare Leichtigkeit, was nicht mit der ersten Staffel zu vergleichen ist und die Protagonisten hatten wohl sichtlich Spass in ihren Rollen.
Das Drehbuch ist toll und Alex Kurtzman hat hier eine richtig tolle Regie abgeliefert. Die Effekte waren wieder mal auf Kino-Niveau und der Soundtrack bombastisch.

Ich bin sehr gespannt wohin die Reise geht, aber wenn es auf diesem Level weitergeht, wäre das der Wahnsinn.

Ich weiss nicht wie relevant meine Kritik ist oder ob ich einfach immer noch geflasht bin, aber für mich bekommt die Folge Warp 10.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von Frank » So 20. Jan 2019, 11:33

Ich bin beeindruckt vom Auftakt der zweiten Staffel.

Wenn ich nicht wüsste, dass Discovery darauf steht würde ich auf eine neue Serie tippen. :rommie:

Die Ereignisse der ersten Staffel werden fortgesetzt bzw. angesprochen, aber dennoch weht ein ganz neuer Wind durch die Episode.
Es herrscht eine gewisse Leichtigkeit, die vorher kaum zu spüren war.
Und ja, es kam auch richtiges Trek-Feeling auf. Pike sagt es selbst: "Ich bin nicht Lorca!"
Dabei erinnert mich Pike ein wenig an Han Solo, und das nicht nur wegen dem Spruch. ;)

Die Action-Einlage mit den vier Pods und dem vorhersehbaren Ende fand ich allerdings ein wenig übertrieben und überflüssig.

Reno erinnert natürlich an Scotty; sympatischer Charakter.

Sarus Schwester, die wir schon im "Kurzen" kennengelernt haben, wird auch nochmal kurz angesprochen.

Die Effekte sind wieder einmal kinoreif und der Soundtrack wuchtig. :bolian1:

Die Episode macht Spaß und ganz eindeutig Lust auf mehr. Bewertung: Warp 8


Gruß, Frank

007bashir
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 91
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 14:16

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von 007bashir » Mo 21. Jan 2019, 14:41

So, ich schliesse mich meinen Vorrednern einfach mal an. Super Folge, aber 2 Dinge haben mich ein wenig gestört:

Die Turbolift-Sequenz sieht aus wie eine Fahrt im Eurosat im Europapark. Keine Ahnung was das sollte.
Die Landepots sind zu JJ-mässig und der daraus resultierende Todesfall hat man 10km gegen Wind schon gerochen.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die nächste Episode.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4540
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von kevin » Di 22. Jan 2019, 11:09

007bashir hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 14:41
Die Landepots sind zu JJ-mässig und der daraus resultierende Todesfall hat man 10km gegen Wind schon gerochen.
Das stimmt, das war ein klassischer RedShirt-Tod. Ich fands gut dass sie sowas mit eingebaut haben, aber augenzwinkert hätte ich lieber gehabt, wenn die andere hätte dran glauben müssen.
Wir alle denken, "der Typ ist sowas von fällig" und schlussendlich stirbt dann doch das Redshirt :lol:

007bashir
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 91
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 14:16

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von 007bashir » Mi 23. Jan 2019, 12:52

kevin hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 11:09
Das stimmt, das war ein klassischer RedShirt-Tod. Ich fands gut dass sie sowas mit eingebaut haben, aber augenzwinkert hätte ich lieber gehabt, wenn die andere hätte dran glauben müssen.
Wir alle denken, "der Typ ist sowas von fällig" und schlussendlich stirbt dann doch das Redshirt :lol:
Uh, das wäre ja ziemlich krass gewesen. Das wäre auch der erste Tod eines weiblichen Redshirts, zumindest zu TOS-Zeiten, gewesen.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1378
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von Frank » Fr 25. Jan 2019, 22:47

Die Episode wurde von Netflix inzwischen in Bruder umbenannt.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4303
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek: Discovery - S02E01: Brother

Beitrag von Johnny » Sa 26. Jan 2019, 09:12

Nachdem die pseudowitzige Ekelszene im Turbolift, die wir ja bereits kannten, und Tilly's nerviges Gelaber über Pike's Finger überstanden waren, konnte auch ich die Folge einfach nur noch unbeschwert genießen. Wenn das Ganze, wie Frank es so trefflich beschrieben hat, so weitergehen sollte, dann gibt es für mich keinen Grund mehr The Orville den Vorzug zu geben, nervige Tilly hin oder her. Captain Pike finde ich jedenfalls klasse, was ich Anson Mount wissen lassen musste. :D
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery: Staffel 2“