Star Trek Discovery: Gerüchte und Infos zur zweiten Staffel

In diesem Forum dreht sich alles um die TV-Serie Star Trek: Discovery.
Antworten
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3802
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Discovery: Gerüchte und Infos zur zweiten Staffel

Beitrag von kevin » Di 26. Sep 2017, 16:56

Gerade war ich im WWW unterwegs, als ich bei robots-and-dragons.de auf einen interessanten Artikel gestossen bin. Da geht es schon um eine mögliche zweite Staffel:
robots-and-dragons.de hat geschrieben:Gerade wurden die ersten beiden Episoden der neuen Serie Star Trek: Discovery auf Netflix auch den deutschen Fans zur Verfügung gestellt, da gibt es bereits erste Informationen, wie es nach der ersten Staffel weitergehen könnte.

Laut Produzent Alex Kurtzman sind inzwischen vierzehn Episoden abgedreht, das Finale wird in den kommenden Tagen seinen Drehgebinn haben. In Sachen Post-Produktion sind bisher erst vier Episoden vollständig fertig, der Rest befindet sich in Bearbeitung.

Aufgrund der Erfahrungen mit der ersten Staffel geht Kurtzman äußerst defensiv an die Planung für die zweite Staffel heran. In einem Gespräch mit dem Hollywood Reporter erläutert er:

"Idealerweise Anfang 2019. Es gab bereits frühe Absprachen darüber, wann und wie eine zweite Staffel an den Start gehen könnte und wir waren dabei sehr konsistent in unserer Aussage, dass wir lieber alles mit einbeziehen, was wir in der ersten Staffel gelernt haben, als etwas anzukündigen und wieder gezwungen sind, zu verschieben. Nun wissen wir, was wir schaffen können und wo die Fallstricke sind - also lasst uns lieber warten, bis wir ein Datum verkünden können, das für alle Sinn macht - für die Anforderungen seitens der Produktion und CBS. Sich Geschichten zu überlegen, ist in gewisser Weise die einfachere und schnellere Angelegenheit; die Ausführung jedoch ist dann deutlich schwieriger. Wir möchten uns die nötige Zeit nehmen und nichts übereilen."

Kommende Woche veröffentlicht Netflix die dritte Episode (englischer Titel: "Context is for Kings"), die nach einem kleinen Zeitsprung in der Handlung eine Art zweiten Piloten darstellt. Dann greift auch die Crew der U.S.S. Discovery ins Geschehen ein und wir werden neben dem Schiff Charaktere wie Captain Lorca, Lt. Stamets oder Kadettin Tilly kennenlernen.
Ich finds gut, dass Alex Kurtzmann und sein Team, erst mal von der ersten Staffel lernen wollen um zu sehen, wo die stärken und schwächen sind und dann sich auf die zweite Staffel einlassen.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3601
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Discovery: Gerüchte und Infos zur zweiten Staffel

Beitrag von Johnny » Fr 29. Sep 2017, 08:44

Zweiter Pilotfilm - so habe ich mir das gedacht und erhofft.

Wenn sie wirklich daraus lernen, die richtigen Schlüsse und nicht zuviele neue Fehler machen, warten wir halt ein wenig länger, aber dann sollte es auch gut sein mit Testen und Erfahrungen machen. Wir schließlich alle nicht jünger!
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3802
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Discovery: Gerüchte und Infos zur zweiten Staffel

Beitrag von kevin » Fr 29. Sep 2017, 10:31

Jede Serie braucht ihren Reifeprozess (ganz besonders bei Star Trek ;) ). Nur gibt man den Serien heutzutage diese Chance nicht mehr. Sie müssen von Anfang an überzeugen, sonst sind die Zuschauer weg und es ist nach 1-2Staffeln wieder Schluss.
Das war ja schon bei Star Trek Enterprise das Problem. Auch wenn, wie ich finde, die ersten beiden Staffeln echtes Star Trek waren, wollte der Otto-Normal-Trekkie das nicht mehr sehen. Richtig innovativ und originell wurde es dann erst ab der dritten und vierten Staffel, aber da war der Zug dann schon abgefahren.

Es gibt also zwei Probleme. Die Geldgeber die kein Risiko mehr eingehen wollen und wir, die Zuschauer, die maximal nach einer mässigen Staffel oftmals schon das Handtuch werfen und nicht mehr zurückkehren werden.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3601
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Discovery: Gerüchte und Infos zur zweiten Staffel

Beitrag von Johnny » Sa 30. Sep 2017, 09:02

Star Trek Enterprise war von Anfang an klasse und Du weißt ganz genau, dass sie den Preis für Voyager und vor allem Nemesis bezahlen musste. Sie war ein Opfer widerer Umstände, für die sie nichts konnte. Wer weiß, wie es für Star Trek Enterprise gelaufen wäre, wenn sie erst viele Jahre später gestartet wäre.

Das mit dem heutigen "Publikum" lässt sich leider nicht bestreiten, aber durch NETFLIX stellt sich diesmal das finanzielle Problem nicht in dieser Form dar. Discovery hatte durch diesen weltweiten Deal ihre Produktionskosten und weit mehr darüber hinaus eingebracht, als die Dreharbeiten noch gar nicht begonnen hatten.

Ich bleibe dabei, wenn das Endprodukt die Warterei wert ist, dann sollen sie jetzt am Anfang ihre Aufschübe haben, aber nach der zweiten Season besteht dafür keine echte Rechtfertigung mehr. Das ist schließlich kein Fanprojekt blutiger Anfänger!
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery“