Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Hier kommt alles andere rein was mit Star Trek zutun hat.
Antworten
demetrio
Ensign
Ensign
Beiträge: 3
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:33

Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von demetrio » Mi 24. Okt 2012, 08:50

Hallo zusammen
wir organisieren mit unserem Verein für Wissensvermittlung eine Veranstaltung zu Star Trek. Wir möchten mit einem Trekkie und einem Wissenschafter (z.B. Hanns Ruder, der auch Star Trek Fan ist) diskutieren. Wie schaut es denn aus mit den realen Möglichkeiten von Beamen? Könnte der Warp Antrieb funktionieren, etc. Wie visionär war Star Trek und was sagt es auch über die damalige Zeit aus als es enstand. Kennt ihr einen Star Trek Fan, der vielleicht mitmachen würde?
Das Zielpublikum ist natürlich breit gefächert. Es richtet sich nicht an Star Trek Fans. Die Veranstaltung wird wohl im Februar 2013 an einem Samstagnachmittag in Zürich stattfinden. gruss demetrio

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4154
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von kevin » Mi 24. Okt 2012, 09:30

Hi demetrio und willkommen im Forum :)

Vielen Dank für die Anfrage.
Ich wäre natürlich gerne mit dabei.
Was sucht ihr denn für einen Trekkie? Wenn ihr einen Vollblut-Trekkie sucht der in Uniform kommt, bin ich definitiv der falsche :) Ein gewisses Grundwissen über die Philosophie, die verschiedenen Serien, Filme und Romane kann ich auf jeden fall mitbringen.

Der Zeitpunkt ist übrigens ideal für so eine Veranstaltung, da Anfang 2013 der neue Star Trek Kinofilm erscheint.

Beste Grüsse
Kevin

demetrio
Ensign
Ensign
Beiträge: 3
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:33

Re: Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von demetrio » So 28. Okt 2012, 16:41

Hallo Kevin

das klingt doch toll. keine Sorge, wir wollen nicht einen der den Chasperli macht und verkleidet kommt.
Es geht schon darum, dass wir jemanden brauchen, der eine Ahnung hat von Star Trek und wenn wir verschiedene Elemente besprechen (z.B. Beamen) weiss, wie das bei Star Trek abläuft. Wir möchten das dann ergänzen mit Informationen eines Physikers, der erklären kann, warum Beamen nicht möglich ist oder warum es vielleicht noch nicht möglich ist und ob es vielleicht mal möglich sein wird.
Also dann lass uns mal in Kontakt bleiben und ich erkläre es dir dann genauer. Vielleicht hast du aber auch gute Ideen, was man in dieser Star Trek schon noch thematisieren könnte. Und dann werfen wir einen genauen Blick drauf mit einem Wissenschafter. lieber Gruss Demetrio

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von Ezri » Mi 7. Nov 2012, 14:11

Ja schade, ich bin ein Uniform-Trekkie (seit 40 Jahren), aber weder Physiker noch Astronom oder Astrophysiker und das wäre wohl in erster Linie, was ihr sucht... :|

Und nein, ich bin kein Kasper... tsss.... Frechheit! :evil:

Und überhaupt, Beamen ist sowas wie Fernkopieren, als Faxen ohne Papier und meines Wissens nach wurde mal ein Lichtphoton gebeamt. Es wurde aber so gesehen nur kopiert. Also man hatte dann halt zwei Lichtphotonen an zwei unterschiedlichen Orten.
Ist schon Jahre her, ich mein, das war in den 90ern... :geek:
Bild <---kan man drauf klicken

demetrio
Ensign
Ensign
Beiträge: 3
Registriert: Di 23. Okt 2012, 15:33

Re: Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von demetrio » Mi 7. Nov 2012, 17:39

hallo ezri
wir suchen vor allem jemand, der sich bei star trek auskennt und nicht in der wissenschaft. was die person beruflich macht ist uns wurscht. und der casper bezieht sich natürlich darauf, dass wenn man der einzige ist in einer veranstaltung der verkleidet ist, dann kann das komisch ausschauen und nur der Verkleidung willen geschehen. Ob jemand verkleidet kommt oder nicht ist für uns nicht relevant. die person sollte sich wirklich nur gut bei Star Trek auskennen und ein grosser Fan sein.
Denn daneben laden wir noch Physiker ein. Das ist der Sinn, dass es einen Austausch gibt und wir dann gemeinsam mit dem Publikum über Star-Trek und diese technischen Ideen in der Serie diskutieren. Der Physiker kann uns vielleicht sagen, was in Zukunft noch möglich ist und was jetzt schon möglich ist und gemeinsam diskutieren wir, was wir denken, dass noch erfunden wird, das es in der Serie Star Trek bereits gibt.

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Suche Star-Trek Kenner für Veranstaltung

Beitrag von Ezri » Mi 7. Nov 2012, 19:02

hmm... ich hätt das Problem, dass ich nicht genau sagen kann, was in welcher Folge warum wie gemacht wurde. Also ich bin da nicht so sehr der Daten und Fakten Trekkie, sondern der Zuschauer, der sich halt gern in diese Welt entführen lässt. Natürlich beherrsche ich das übliche Technobubble und so weiter, aber ich denke nicht, dass ich die richtige Person wäre, trotz meiner 40jährigen Star Trek Erfahrung...

Eins kann ich aber mit Gewissheit sagen, Science Fiction und Wissenschaft gehen nicht selten Hand in Hand und schon oft hat der Romanautor die Wissenschaft überhaupt erst inspiriert dieses oder jenes zu erforschen und in die Tat umzusetzen. Man denke da nur an Jules Vernes "Reise zum Mond" :)
Bild <---kan man drauf klicken

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“