Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

In diesem Forum geht es um die Romanreihe zur TV-Serie Star Trek: Discovery.
Antworten
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von kevin » Fr 9. Feb 2018, 14:42

Autor: James Swallow
Übersetzer: ---
Seitenzahlen: 300
EAN Taschenbuch: ---
EAN eBook: ---
Veröffentlichung: Taschenbuch, eBook und Hörspiel - Juni 2018


Inhalt:
Lieutenant Saru is a Kelpien, a member of a prey species born on a world overrun by monstrous predators... and a being who very intimately understands the nature of fear. Challenged on all sides, he is determined to surpass his origins and succeed as a Starfleet officer aboard the USS Shenzhou. But when Saru breaks protocol in order to prove himself to his crewmates, what begins as a vital rescue mission to save a vessel in distress soon escalates out of control. Forced into a command role he may not be ready for, Saru is caught between his duty and the conflicting agendas of two antagonistic alien races. To survive, he will need to seek a path of peace against all odds, and risk compromising the very ideals he has sworn to uphold...

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von kevin » Fr 9. Feb 2018, 14:44

Band 2 ist noch nicht mal erhältlich, da gibt's schon erste Infos zu Band 3. Ich finde das grossartig :mrgreen:

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1173
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von Frank » So 18. Feb 2018, 17:03

kevin hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 14:44
Ich finde das grossartig :mrgreen:
So sieht das aus. :bolian1:
Hoffentlich werden die Romane von den Lesern (= Käufern) auch gut angenommen.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3775
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von Johnny » Mo 19. Feb 2018, 10:43

Frank hat geschrieben:
So 18. Feb 2018, 17:03
Hoffentlich werden die Romane von den Lesern (= Käufern) auch gut angenommen.
An mir soll's nicht liegen. ;)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von kevin » Mi 21. Feb 2018, 12:49

Na immerhin. 3 Exemplare verkauft :lol:

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1173
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von Frank » Sa 14. Apr 2018, 17:48

Das Cover.
Gallery Books Star Trek Discovery Fear Itself.jpg
Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von kevin » So 15. Apr 2018, 00:53

Eine kleine Verbesserung zu den anderen Cover, keine Waffe.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1173
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von Frank » So 15. Apr 2018, 01:30

Ja, das fiel mir auch gleich auf.
Allerdings ist das auch schon die einzige Verbesserung. :roll:
Insgesamt finde ich die Cover der Discovery-Reihe absolut lieblos gemacht.

Aber gut, natürlich kommt es auf den Inhalt an. ;)

Gruß, Frank
Zuletzt geändert von Frank am Sa 21. Apr 2018, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4003
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 3: Die Furcht an sich

Beitrag von kevin » Mo 16. Apr 2018, 16:50

Du sagst es, auch ich finde die Cover lieblos gestaltet, und das ist schon zu nett ausgedrückt. Klar es kommt auf den Inhalt an, aber das Cover ist nun mal der erste Eindruck und wenn dieser schon nicht gefällt, klickt man gerne weiter oder läuft in der Buchhandlung einfach daran vorbei. So geht's mir zumindest.

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery - Romane“