Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

In diesem Forum geht es um die Romanreihe zur TV-Serie Star Trek: Discovery.
Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Johnny » Di 13. Mär 2018, 11:26

Ich nehme an, dass ich beide Male bis zu dem Punkt gelangt bin, wenn es gut wird: Der Landetrupp landet auf dem Leviathan und Saru kriegt Angst.

Morgen geht's ja schon mit dem zweiten Roman weiter.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4083
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von kevin » Di 13. Mär 2018, 11:53

Ohja, ab da wird es echt toll. Saru bemerkt die Gefahr die hier überall um ihn herum ist. Als Burnham und Spock dann auch noch die Öffnung finden und da rein gehen, geht's erst richtig los und es hat schon fast etwas von Indiana Jones.

Jup, ich freue mich riesig auf ein neues Abenteuer mit der Shenzhou.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Johnny » Mi 14. Mär 2018, 10:35

Danke, dass Du mich an das Zusammentreffen der Geschwister erinnert hast. Das hatte ich inzwischen ganz vergessen. Das sollte als Motivation reichen, hoff' ich. 8-)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4083
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von kevin » Mi 14. Mär 2018, 22:55

Das war natürlich keine absicht und ist mir nur rausgerutscht... :Assimilated-

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Johnny » Mi 14. Mär 2018, 23:19

Hör' ich da wieder den Spoilerwahn heraus? Mir hilft diese Erinnungsauffrischung als Motivationsschub, um gleich weiterzuhören, also nochmals DANKE SCHÖN!
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4083
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von kevin » Do 15. Mär 2018, 11:51

Da dir Spoiler nichts ausmachen, dachte ich, ich erwähn es einfach nochmals. Das Ziel wurde somit erreicht :mrgreen:

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Frank » Mo 19. Mär 2018, 16:31

Ich bin mit dem Hörbuch auch durch, habe es gleich nach dem Erscheinen gehört.
Schon in der Pilotfolge wurde ja deutlich, dass Saru und Burnham nicht gerade die besten Freunde sind.
In diesem Roman, dessen Handlung noch ein Jahr früher angesiedelt ist, ist es noch extremer.
Die beiden können sich absolut nicht ausstehen.
Außerdem fühlt sich Saru als Außenseiter an Bord, und dann wird ihm auch noch Burnham als Erster Offizier vor die Nase gesetzt.

Der Beginn des Romans ist ein wenig zäh und verkrampft.

Nach kurzer Zeit kommt dann auch schon die Enterprise ins Spiel.
Durch einen Befehl, den Pike erhalten hat, stehen sich beide Schiffe fast feindselig gegenüber.
Hier fühlt man sich ein wenig an "Der Aufstand" erinnert.
Die Sympathiepunkte des Lesers gehen hier eindeutig an die Shenzhou.

Natürlich entspannt sich die Lage in letzter Sekunde, und beide Crews beginnen zusammenzuarbeiten.
Jetzt kommt auch die Handlung so richtig in Schwung und alles wird "runder".

Saru erkennt in Commander Una, der Nummer 1 von Pike, einen verwandten Geist und wird auch durch sie immer selbstbewusster.
Und auch Burnham und Spock, die sich zu Beginn noch absolut fremd sind, kommen sich etwas näher.

Insgesamt hat mir der Roman gut gefallen, ein durchaus gelungenes Crossover von TOS uns DSC.
Ich bin mit Warp 7 dabei.

Einen dicken Schnitzer gibt es übrigens, als in einer Szene die Enterprise und die Shenzhou als Schwesterschiffe bezeichnet werden.


Und noch ein Wort zum Hörbuch.
Insgesamt macht Ulrike Kapfer ihre Sache gut,
nur leider spricht sie Saru und Sarek falsch aus (beides mit einem e wie in Kevin).
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Johnny » Di 20. Mär 2018, 00:22

Säruu und Särek! :rommie: Und die Senndscho (Zen-Joe) stört dich nicht, Frank? 8-)
Ich bin immer noch mittendrin, aber jetzt höre ich mit der Geschwindigkeit 1,10. Da schlaf' ich nicht ganz so schnell ein.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4083
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von kevin » Di 20. Mär 2018, 10:21

Ouman, das geht schon fast unter "Spass Trek" :mrgreen:

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Band 1: Gegen die Zeit

Beitrag von Frank » Do 22. Mär 2018, 20:01

Johnny hat geschrieben:
Di 20. Mär 2018, 00:22
... Und die Senndscho (Zen-Joe) stört dich nicht, Frank? 8-)
Das ist mir natürlich auch aufgefallen, aber irgendwie hat mich das nicht so gestört. :vulcan1:

Gruß, Frank

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery - Romane“