Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

In diesem Forum geht es um die Romanreihe zur TV-Serie Star Trek: Discovery.
Antworten
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4353
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

Beitrag von kevin » Fr 10. Aug 2018, 17:16

Autor: Kirsten Beyer, Mike Johnson
Illustrator: Tony Shasteen
Übersetzer: ---
Seitenzahlen: 144
EAN Softcover: 9783959818308
EAN eBook: 9783959818315
Veröffentlichung: Softcover und eBook - Januar 2019

Inhalt:
Der Comic zur TV-Serie STAR TREK: DISCOVERY

Die neue Star Trek TV-Serie ist erfolgreich gestartet und wurde bereits für eine weitere Staffel verlängert.
Kirsten Beyer schreibt nicht nur die STAR TREK VOYAGER-Romane (ebenfalls bei CROSS CULT) und diese neue Comicreihe, sondern ist auch eine der Drehbuchautorinnen der TV-Serie – während Johnson Autor der NEUE ZEIT-Reihe des STAR
TREK-Comicuniversums ist.
Die erste Storyline von DISCOVERY erzählt die spannende Vorgeschichte der klingonischen Figuren – insbesondere des charismatischen Anführers T‘Kuvma. Ein Must-Have, nicht nur für alle Klingonenfans.

Beinhaltet folgende Issues:
Star Trek: Discovery - Das Licht des Kahless, Issue 1
Star Trek: Discovery - Das Licht des Kahless, Issue 2
Star Trek: Discovery - Das Licht des Kahless, Issue 3
Star Trek: Discovery - Das Licht des Kahless, Issue 4

Bild

Bestellen als Softcover oder eBook: Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

Beitrag von Frank » Sa 1. Dez 2018, 18:21

Ich bin im Moment zwar von einer weiteren Vorgeschichte nicht unbedingt angetan,
habe die deutschsprachige Ausgabe aber natürlich trotzdem vorbestellt.

Ist ja Pflichtprogramm für mich. :rommie:
Und solange Cross Cult noch Star Trek-Comics herausgibt muss man das ja auch unterstützen.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4353
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

Beitrag von kevin » Mo 3. Dez 2018, 08:19

Du sagst es. Bei mir ist der Comic auch vorbestellt, auch wenn mich T‘Kuvma nicht sonderlich interessiert.
Ich hoffe, die Geschichte geht noch auf die optische Veränderung der Klingonen ein.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4353
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

Beitrag von kevin » Mi 30. Jan 2019, 11:48

Nachdem ich den Comic Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless gelesen habe, muss ich mein oberer Kommentar revidieren. T'Kuvma war eine äusserst interessante Person und im Nachhinein hätte ich mir gewünscht, noch mehr davon in der TV-Serie zu sehen.
Der Comic macht von Anfang an wirklich Spass und die Geschichte um T'Kuvma, wie er als junge gehänselt wurde, wie er älter und weiser wurde, den Umgang mit seinen Mitklingonen (Mitmenschen passt hier nicht) und der Geniestreich, wie er schlussendlich die klingonischen Häuser vereinen möchte, wird toll beschrieben.
Ja selbst das Sarcophagus das Flaggschiff des Haus T'Kuvma wirkt beeindruckend und gar nicht mehr so fremd wie noch in der TV-Serie. Wenn man erst mal weiss, warum das Schiff so aussieht, warum es mit Särge bedeckt ist und was T'Kuvma damit alles vor hatte, ist es wirklich beeindruckend.
Über das optische Design der Klingonen lässt sich weiterhin streiten, aber es hat mich hier absolut nicht gestört.
An den Zeichenstil musste ich mich erst gewöhnen, zuerst wirkte es für mich etwas überfrachtet, nach dem ersten Kapitel bessert sich das aber.

Die Geschichte fesselt und wäre noch spannender gewesen, wenn man die erste Staffel Discovery noch nicht gesehen hätte. Für mich ist der Comic auf jeden Fall ein Mehrwert für die erste TV-Staffel Star Trek - Discovery. Ich vergebe Warp 8.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1313
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless , Comic

Beitrag von Frank » So 3. Feb 2019, 17:21

Ja, mal etwas erfreuliches ... :)
Wie schon die drei bisher erschienenen Romane erzählt auch dieser Comic "nur" eine Vorgeschichte.

Erzählt wird die Geschichte von T'Kuvma, wie er vom schwächlichen Jungen zum Anführer seines Volkes wurde.
Seine Ausbildung im Kloster auf Boreth, der Verrat seiner Schwester.
Den kleinen Schwindel von Khel wollen wir jetzt mal lieber verschweigen.

Dabei ist noch zu sagen, dass T'Kuvma sich als Mann des Volkes sieht und nur für seine Mission, die Klingonen zu vereinen, lebt.
Aus den Intrigen der Häuser und der Politik macht er sich dagegen gar nichts.

Das alles wird sehr stimmig erzählt und gefällt mir gut.
An bekannten Gesichtern sehen wir nur T'Kuvma, L'Rell und Voq.
Von der Sternenflotte ist niemand in dieser Geschichte dabei.

Wie schon gesagt, das alles gefällt mir gut; einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber doch.
Denn leider wird nicht erzählt, woher T'Kuvmas Hass auf die Föderation kommt.
Allerdings deutet ein Sprecher im Hohen Rat an, dass T'Kuvma die Bedrohung durch die Föderation nur erfunden haben könnte,
um die Häuser zu einen.
Der Feind meines Feindes ...

Aber wie dem auch sei; ich kann diesen Comic nur für das bewerten, was er erzählt.
Und nicht für das, was er nicht erzählt.

Bei der Bewertung bin ich ebenfalls mit Warp 8 dabei.
Gruß, Frank

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery - Romane“