Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

In diesem Forum dreht sich alles um die TV-Serie Star Trek: Discovery.
Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von Frank » Mo 30. Nov 2015, 15:20

Stammt das wirklich von CBS?

Auf den üblichen Trek-Seiten, die ich sonst so aufsuche, ist davon nichts zu sehen.
Würde eine offizielle Meldung von CBS nicht wesentlich mehr Wirbel verursachen?

Ich glaube (leider) nach wie vor an ein Fake. :(

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Prime ab Januar 2017!

Beitrag von Johnny » Di 1. Dez 2015, 11:27

Mein Bild ist, wie fast immer, ein Link! Wenn die Leutchen bei StarTrek.de nicht inzwischen zu totalen Idioten mutiert sind und Fakemeldungen übernehmen, dann ist das echt und offiziell! Und wann habe ich schon mal irgend etwas gepostet, ohne dass ich selbst die Fakten gekannt oder mich auf eine seriöse Quelle hätte berufen können, Frank?
Zuletzt geändert von Johnny am Mi 10. Feb 2016, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von kevin » Do 3. Dez 2015, 16:12

Ui, das ging komplett an mir vorbei :o
Star Trek Prime ja warum nicht, passt dann auch wieder ins Prime Universe. Aber ich hoffe wirklich dass das Bild ein Fake ist. Wenn man nach diesem Bild urteilen soll, hoffen bestimmt die meisten dass die TNG-Crew wieder das Ruder übernimmt. Was ich wirklich nicht hoffe.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Prime ab Januar 2017!

Beitrag von Frank » Fr 4. Dez 2015, 03:05

Johnny hat geschrieben: Mein Bild ist, wie fast immer, ein Link! Wenn die Leutchen bei StarTrek.de nicht inzwischen zu totalen Idioten mutiert sind und Fakemeldungen übernehmen, dann ist das echt und offiziell! Und wann habe ich schon mal irgend etwas gepostet, ohne dass ich selbst die Fakten gekannt oder mich auf eine seriöse Quelle hätte berufen können, Frank?
Den Link habe ich natürlich gesehen. ;)
Ich möchte natürlich niemandem die Seriosität absprechen, dir Johnny natürlich schon mal gar nicht.
Ich habe ja nur von meinem ganz persönlichen Gefühl gesprochen. ;)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von Johnny » So 6. Dez 2015, 09:09

Es bleibt uns sowieso, wie immer, nur das Eine: Abwarten und Tee trinken. 8-)
Wenn es echt ist, dann werte ich es jedenfalls als ein gutes Zeichen, denn ich hätte wirklich nichts dagegen, im Fernsehen, in die originale Zeitlinie zurück zu kehren. :)
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1204
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von Frank » Do 17. Dez 2015, 14:50

Tut mir leid Johnny, ich hätte mich gerne geirrt.
Aber irgendwie war das zu schön um wahr zu sein.

http://www.treknews.de/treknews/newspro ... 411248.php

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von Johnny » Do 17. Dez 2015, 15:55

Da muss Dir doch nichts leid tun, Frank. :)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von kevin » Fr 18. Dez 2015, 18:25

Hihihi das ewige hin und her in dem Link ist schon fast nett zu Lesen :rommie:

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von Johnny » So 20. Dez 2015, 22:58

Es gibt ein gutes Bild von Star Trek Deutschland ab.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neue Star Trek Serie auf Januar 2017 geplant

Beitrag von kevin » Mi 10. Feb 2016, 13:32

Ich denke alle haben dies schon gelesen, trotzdem darf diese Meldung hier nicht fehlen.
robots-and-dragons.de hat geschrieben:CBS überreicht Bryan Fuller die Kontrolle über die neue Star-Trek-Serie, die ab 2017 beim hauseigenen Streaming-Service CBS All Access an den Start gehen soll. Fuller hat sich zuletzt durch seine Serie Hannibal (2013-2015) beliebt gemacht, zuvor zeichnete er sich u.a. für Pushing Daisies (2007-2009) und Dead Like Me (2003) verantwortlich. Was viele nicht wissen: Fuller begann seine Karriere als Autor bei Star Trek: Deep Space Nine (2 Episoden) und Star Trek: Voyager (15 Episoden).

Zusammen mit Alex Kurtzman (Star Trek, Star Trek Into Darkness) wird er die neue Star-Trek-Serie auf Kurs bringen.
"Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass für mich ein Traum wahr wird, zusammen mit Alex Kurtzman an diesem brandneuen Zugang im Star-Trek-Universum zu arbeiten und mit Star Trek dorthin vorzudringen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist."

Co-Produzent Alex Kurtzman fügt in einem Statement hinzu:"Sein umfassendes Wissen über den Trek-Kanon wird nur von Gene Roddenberry und dessen Liebe für eine positive Vision der Zukunft übertroffen. Diese Vision wird uns dabei begleiten, wenn wir wieder fremde Welten entdecken werden."
Zur neuen Serie gibt es noch keine Details.
Nun, was können/sollen wir davon halten?
Wer ist dieser Bryan Fuller überhaupt?
Er war Writer und Produzent für die oben genannten Serien und auch für einige Episoden von Heroes.
Bei DS9 war er bei zwei Episoden Co-Writer, Empok Nor und Dunkelheit und Licht. Soviel ich noch weiss, nicht unbedingt die schlechtesten aber auch nicht die hervorragendsten Folgen.
Bei Voyager war er bei 15 Episoden als Writer und bei 26 Episoden als co-producer und Story Editor am Start. Zwischen Staffel 3 und Staffel 7 sind diese Folgen angelehnt und sind meist Folgen die eine gute bis sehr gute Geschichte aufweisen die auch nach der Folge noch zum Nachdenken anregt.

Nun, was soll man davon halten? Viele Fans freuen sich über diese Meldung, ich meinerseits bin eher etwas skeptisch. Zum einen bin ich froh da er angeblich gute und tiefgründige Geschichten Schreiben kann. Zum anderen möchte ich nicht, dass die neue Serie im selben Style weitergeht wie z.B. Voyager die mit jeder Staffel weniger Einschaltquoten hatte.
Die neue Serie soll den Geist von Star Trek vermitteln, gleichzeitig frisch und neu wirken. Ob das geht wenn man Leute an Bord holt die früher schon bei Star Trek dabei waren? Dann bleibt noch die Frage, wieviel freie Hand man ihm gibt.
Ich bleibe skeptisch.

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Discovery“