Star Trek Voyager Staffel 7

In diesem Forum dreht sich alles um die TV-Serie Star Trek: Voyager.
Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Frank » Mi 4. Mär 2015, 16:15

Johnny hat geschrieben:
...
Star Trek satt! :mrgreen:
Das ist wohl wahr. :)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Johnny » Fr 8. Mai 2015, 21:03

Johnny hat geschrieben:Ich werde jetzt mal Amazon Prime Instant Video 30 Tage lang gratis testen und versuchen in dieser Zeit Star Trek Voyager auf jeden Fall und vielleicht auch noch Star Trek The Original Series komplett zu schauen.
Von heute an bis zum 7. Juni sind die Spiele eröffnet und mein Voyager Marathon hat begonnen. Der Start ist gut angelaufen, ich bin bei Folge 6! :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Johnny » Sa 9. Mai 2015, 15:55

Ich weiss nicht, ob das in erster Linie der Tatsache geschuldet wird, dass ich so "ausgehungert" bin und mich nach "neuem" Star Trek sehne, aber so gut hat mir Voyager noch nie gefallen! :mrgreen: Am besten gefallen mir bis jetzt Kes/Holodoc und Janeway/Kim - sehr nette, immer wieder kehrende, kleine, feine Momente -, aber so langsam werde ich mit allen warm, ja, sogar ein klein wenig mit B'Elanna Torres. :shock: :oops: :)

Ich sagte zwar bereits, dass "schlechtes" Star Trek immer noch Star Trek ist und sich somit schon mal grundsätzlich von der Masse abhebt, aber ich hätte nicht zu hoffen gewagt, dass es für mich jetzt so gut funktionieren würde. Wir wollen aber nicht den Tag vor dem Abend loben, denn ich bin ja gerade mal bei der Hälfte der ersten Season. ;)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3660
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von kevin » Sa 9. Mai 2015, 19:42

Das freut mich sehr für dich. Kim sehe ich heute wohl auch mit anderen Augen da er mir mittlerweile sehr sympathisch ist, egal ob live oder in den Romane. Damals konnte ich noch nichts mit ihm anfangen.

Sieht aber wohl schlecht für Voyager auf bluray aus. Da wird so schnell wohl keine Serie mehr auf Bluray veröffentlicht werden. Echt schade, denn ich glaube Voyager hätte echt gut ausgesehen.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Johnny » Mo 11. Mai 2015, 14:22

Danke, ich komme gut voran, habe bereits gestern mit der zweiten Season begonnen. So ein Marathon ist allgemein schon eine feine Sache, aber ein Star Trek Marathon ist für einen Trekkie halt doch noch einmal etwas ganz anderes und ich muss mir eingestehen, dass mir gar nicht wirklich so richtig bewusst war, wie sehr ich ihn brauch(t)e: Jeden Tag habe ich etwas zum darauf freuen und jeden Abend dieses "Nur noch eine Folge!"-Spielchen vor dem Einschlafen! :D
Season 1 war erfreulich Kazon-arm. 8-) Jedenfalls bin ich sehr zufrieden, denn es gibt zwar keine potentielle Lieblingsfolge für mich, aber ein Totalausfall war auch nicht dabei. :)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3660
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von kevin » Mo 11. Mai 2015, 17:09

Da ist es wieder, dieses Wort "Marathon" :lol:

Season 1 habe ich auch noch sehr gut im Gedächtnis. Meine Mutter arbeitete damals in einem Musik und Film Geschäft und konnte immer wieder Filme nachhause nehmen zum testen. Ich wilder Kerl konnte so alle Voyager Episoden mit dem VHS Rekorder kopieren. Das ging glaube ich bis Staffel 4. 4 Folgen pro VHS. Hach das waren noch Zeiten... :D

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Johnny » Mo 11. Mai 2015, 23:26

Also, wenn sieben Seasons am Stück schauen kein Marathon ist, dann weiss ich auch nicht weiter. 8-) Morgen werde ich bereits die erste Hälfte von Season 2 hinter mir haben. :) Das geht mir fast schon zu schnell, aber ich sehe mir lieber am Ende, wenn noch Luft sein sollte, noch einmal die Highlights an, als, dass ich jetzt die Zeit verbummele und die Deadline verpasse. ;)

Das haben wir damals doch (fast) alle so gemacht, aber Star Trek war für mich schon immer die grosse Ausnahme, da hatte ich alle Originalvideocassetten. Was die für einen Platz gefressen haben! :shock: Sah aber schon toll und auch irgendwie beieindruckend aus, etliche Meter Star Trek an der Wand - bei mir ging das über die ganze Breite meines damaligen Apartments, denn ich wollte unbedingt alle nebeneinander haben! :lol: Ich hab' sie dann bei meinem Auszug fast alle weggeschmissen. :(
Zuletzt geändert von Johnny am Mi 13. Mai 2015, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Johnny » Mi 13. Mai 2015, 09:39

Star Trek Voyager überrascht mich in vielerlei Hinsicht, so mag ich Chakotay und Kes inzwischen am meisten, wobei ich versuche Kes auf emotionalen Abstand zu halten, da ich ja schon weiss, dass ich schon bald wieder auf sie verzichten muss. Neelix hingegen kann ich am wenigsten leiden. Natürlich ist er kein unrechter Kerl, aber er zeigt Charaktereigenschaften, mit denen ich nicht viel anfangen kann und davon abgesehen bin ich in erster Linie einfach nur von ihm genervt, was mir schon irgendwie leid tut. Vielleicht bessert sich das ja noch.
Ausserdem dachte ich, dass Deep Space Nine das "düstere" Star Trek sein sollte? In gerade einmal eineinhalb Staffeln waren schon ein paar Episoden schwerer Kost dabei, die ich (so) nicht erwartet hatte.
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Voyager Staffel 7

Beitrag von Frank » Mi 13. Mai 2015, 10:30

Johnny hat geschrieben:
... aber so gut hat mir Voyager noch nie gefallen! :mrgreen:
Ging mir aber auch so. ;)
Nicht nur bei VOY; auch bei DS9.
Vielleicht werden wir so langsam altersmilde. :rommie:

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3468
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Surprise!

Beitrag von Johnny » Sa 16. Mai 2015, 13:52

Altersmilde? Ja, das ist gut möglich, aber zwanzig Jahre bzw. neunzehn im Fall von Season 2, sind ja auch eine Menge Zeit. Bei einigen Folgen, gerade den "überraschenden", kann ich nur sagen, dass ich damals definitiv noch nicht so weit gewesen bin und muss es an dieser Stelle einfach noch einmal loswerden: Ich dachte, dass Deep Space Nine das düstere Star Trek ist! :vulcan1:
Naja, jedenfalls habe ich die zweite Season vorgestern abend beendet und bin jetzt bei der achten Folge der dritten Season.
Inzwischen mag ich Neelix wieder mehr, aber ich hätte ziemlich sicher grosse Probleme mit ihm, wenn wir beide Mitglieder der Voyager Crew wären. So ein Marathon hat den Vor- und Nachteil, dass er, in seiner geballten Form, einen relativ guten Eindruck davon vermittelt, wie es sein müsste mit den Charakteren tatsächlich viel Zeit zu verbringen bzw. verbringen zu müssen. Um es kurz zu machen, da ich auch mit Tuvok noch immer nicht so richtig warm werde, hätte ich persönlich wirklich nichts dagegen gehabt Tuvix zu behalten.
Die Janeway/Kim Konstellation hat in der letzten Season leider nicht viel hergeben und die von Kes und dem Holodoc hat sich zwar ein wenig weiter vertieft, aber auch er nervt mich inzwischen zunehmend, auch wenn ich ihn immer noch gut leiden kann. Janeway und Chakotay zusammen haben mir richtig gut gefallen - die beiden waren schon sehr niedlich miteinander - und überhaupt wachsen sie mir so langsam richtig ans Herz. Für Kes hab' ich nach wie vor eine Schwäche, weil sie einfach lieb ist, und das nahende Ende der dritten Season macht mir das nicht gerade leichter, aber vielleicht am "schlimmsten" ist, dass sich B'Elanna auf dem besten Weg befindet mein Lieblingscharakter zu werden... und vielleicht so gar noch ein bisschen mehr. Sie hat wirklich schöne Hände. :oops: :)
Nach diesem Geständnis, dass ich vor allem als Eingeständnis mir selbst gegenüber erstmal verdauen muss, bleibt mir nur noch zu sagen, dass die Kazon bisher ebenso erfreulicher- wie überraschenderweise gar nicht so omnipräsent waren, wie ich das in Erinnerung hatte. Ich hoffe, daran ändert sich auch für den Rest ihrer Voyager Ära nichts mehr! :rommie:
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Voyager“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast