Star Trek: The Next Generation - S01E22: Die Seuche

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur ersten Staffel Star Trek: The Next Generation (1987 bis 1988)
Antworten
Benutzeravatar
admin
Fleet Admiral
Fleet Admiral
Beiträge: 765
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:04
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek: The Next Generation - S01E22: Die Seuche

Beitrag von admin » Mi 5. Apr 2017, 12:59

Staffel: 1, Episode: 22 (Star Trek: The Next Generation 1x22)

Deutsch: Die Seuche
Original: Symbiosis
Erstausstrahlung USA: 16. April 1988
Deutschland: 23. Februar 1991
Autor: Robert Lewin, Richard Manning, Hans Beimler
Regisseur: Win Phelps

Inhalt:
Die Enterprise empfängt das Notsignal eines Frachtschiffes. In letzter Minute werden vier Personen und eine Ladung an Bord gebeamt. Bei der Ladung handelt es sich um eine Medizin, die die Bewohner von Ornara brauchen. Sie leiden seit Jahrzehnten unter einer schweren Seuche und können nur mit Hilfe dieses Medikaments weiterleben. Beverly Crusher findet aber sehr schnell heraus, dass es sich bei Folicium um ein Rauschgift handelt und die Bevölkerung des Planeten Ornara süchtig ist.
Quelle: http://thetvdb.com

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4154
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: The Next Generation - S01E22: Die Seuche

Beitrag von kevin » Mo 26. Jun 2017, 11:11

Und da ist sie auch schon, die "nehmt keine Drogen" Folge.
Solche Aufklärungsfolgen finde ich ja Grundsätzlich gut und unterstütze ich, aber hier wird das offensichtliche zu lange umschifft, dass es fast etwas langweilig wird.
Schon beim ersten Anblick der Ornaraner war mir klar, die sind auf Entzug. Hier muss man die Maske und auch die beiden Schauspieler loben. Sie haben ihre Sache sehr gut gemacht.
Aber dass Picard und vor allem Crusher so lange brauchen, bis sie wissen was los ist, lässt schon etwas an ihrer Menschenkenntnis (oder am Script) zweifeln.
Interessant war höchstens noch Picards Entscheidung wie er das Problem löst und dabei auf die erste Direktive verweist.
Wesleys Diskussion mit Tasha und seine Neugierde, warum Menschen sich sowas antun, war auch ein netter kleiner Dialog. Ist es sein alter oder die Zeit in der er lebt, dass er solche dinge nicht begreifen kann?

Übrigens sind die Gaststars bekannte Gesichter. Judson Scott war in "Star Trek II - der Zorn des Khan" einer von Khans Gefolgschaft. Merritt Butrick (1 Jahr nach dieser Folge, mit 29Jahren verstorben) spielte in Star Trek II und III David Marcus, den Sohn von James T. Kirk.

"Die Seuche" empfand ich als eine mittelmässige Folge ohne wirklichen Höhepunkt. Da sie aber einen guten Kern hat, vergebe ich Warp 6.

Antworten

Zurück zu „Star Trek: The Next Generation: Staffel 1“