Star Trek: Enterprise - S02E05: Eine Nacht Krankenstation

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur zweiten Staffel Star Trek: Enterprise (2002-2003)
Antworten
Benutzeravatar
admin
Fleet Admiral
Fleet Admiral
Beiträge: 768
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:04
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek: Enterprise - S02E05: Eine Nacht Krankenstation

Beitrag von admin » Mo 7. Mai 2018, 14:34

Staffel: 2, Episode: 05 (Star Trek: Enterprise 2x05)

Deutsch: Eine Nacht Krankenstation
Original: A Night In Sickbay
Erstausstrahlung USA: 16. Oktober 2002
Deutschland: 20. September 2003
Autor: Rick Berman, Brannon Braga
Regisseur: David Straiton

Inhalt:
Der Captain, Porthos, T'Pol und Hoshi kehren von einer diplomatischen Mission von den Kreetassen zurück, um eine Plasmaspule zu kaufen - erfolglos. Während der Dekontamination stellt Doktor Phlox fest, dass Porthos an einer Art Immunschwäche leidet, die durch seinen Aufenthalt auf der Planetenoberfläche ausgelöst wurde. Außerdem beschweren sich die Bewohner des Planeten, dass durch das "natürliche Bedürfnis" des Hundes ein religiöses Relikt gepeinigt wurde, und deshalb das Handelsabkommen abgebrochen wird. Archer muss nun, während der Zustand seines Hundes auf der Krankenstation immer schlechter wird, diplomatische Wunder vollbringen. Wegen seiner großen Angst um Porthos verbringt er die ganze Nacht auf der Krankenstation und kommt währenddessen mit dem Doktor ins Gespräch...
Quelle: https://startrek.de

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Enterprise - S02E05: Eine Nacht Krankenstation

Beitrag von kevin » Fr 27. Jul 2018, 16:43

Porthos wird krank und Archer weicht seinem treusten Freund nicht von der Seite, auch wenn das heisst, dass er die ganze Nacht auf der Krankenstation verbringen muss und dabei allerlei komisches neues über Phlox lernt.
Dabei wird die Beziehung Mensch/Hund gut durchleuchtet. Archer sorgt sich mehr um Porthos anstatt dass er sich um Diplomatische Angelegenheiten kümmern sollte. Geht es Porthos nicht gut und bekommt Archer nicht genug schlaf, zeigt er eine ganz neue Seite von sich. Er ist gereizt und launisch, also ein typischer Mensch :)
Phlox ist grossartig. Bei ihm wird es wohl nie langweilig und er hat immer was zu tun. Archer bekommt dies praktisch stündlich zu spüren.
Die Fledermaus Szene fand ich grossartig. Das Tierchen war nicht nur super animiert, auch die Art und weise wie Archer und Phlox das Ding einfangen wollen und natürlich alles schief geht, macht einfach nur Spass.

Die Kreetassaner waren nur ganz kleines Beigemüse zum Schluss. Archer konnte sich dann doch noch überwinden, sich bei den Kreetassaner zu "entschuldigen" und sich dabei zum volldeppen machen.
Weniger Effekte und mehr Dialoge tun der Folge sehr gut. Selbst Hoshi die Tierflüsterin, bekommt endlich wieder etwas mehr Text.

Eine Nacht Krankenstation zeigt, wie man auch mit wenigen Effekten eine spannende kleine Geschichte erzählen kann, die (bei Tierfreunden) ans Herz geht und auch Spass machen kann.
Gerne mehr davon. Warp 9

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Enterprise: Staffel 2“