Star Trek: Enterprise - S02E10: Vermisst

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur zweiten Staffel Star Trek: Enterprise (2002-2003)
Antworten
Benutzeravatar
admin
Fleet Admiral
Fleet Admiral
Beiträge: 825
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:04
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek: Enterprise - S02E10: Vermisst

Beitrag von admin » Mo 7. Mai 2018, 14:54

Staffel: 2, Episode: 10 (Star Trek: Enterprise 2x10)

Deutsch: Vermisst
Original: Vanishing Point
Erstausstrahlung USA: 27. November 2002
Deutschland: 24. Oktober 2003
Autor: Rick Berman, Brannon Braga
Regisseur: David Straiton

Inhalt:
Trip und Hoshi versuchen tausend Jahre alte Zeichnungen zu verstehen und nehmen die Daten auf. 24 Kammern aus Ruinen, die an die Azteken erinnern, haben sie bereits aufgenommen, doch mehr soll es heute nicht werden. Ein Sturm nähert sich mit rasender Geschwindigkeit und man kann das Shuttle leider nicht für den Rückflug benutzen, letzte Möglichkeit: beamen. Hoshi argumentiert, dass sie nicht in ihre Moleküle geteilt und wieder zusammengesetzt werden will. Trip erklärt sich bereit, zuerst zu gehen. Als bei ihm alles geklappt hat, lässt auch sie sich beamen. Und zumindest scheinbar hat alles geklappt...
Quelle: https://startrek.de

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4538
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek: Enterprise - S02E10: Vermisst

Beitrag von kevin » Mo 12. Aug 2019, 16:52

Man ahnt es schon in welche Richtung die Folge geht und somit ist es auch nicht mehr sonderlich überraschend.

Hoshi fühlt sich seit dem Beamen nicht wohl, sie fühlt sich als ob sie von anderen nicht mehr bemerkt wird und hat das Gefühl, sie wird langsam unsichtbar. Irgendwann ist es tatsächlich soweit und niemand kann sie mehr sehen oder hören.
In diesem Zustand entdeckt sie, dass eine fremde Spezies die NX-01 sprengen möchte. Wie holt man nun hilfe wenn man unsichtbar ist?

Tja, das Beamen ist halt noch nicht ausgereift. Ich hätte mich da lieber tief in die Höhle verschanzt. So hätte man wenigstens etwas sinnvolles anfangen können und weitere Höhlenforschung betreiben. Leider wird auch nichts weiter zur Spezies erklärt oder herausgefunden, die da an die Wand gekrizelt hat. Sehr schade, aber den Machern ging es nicht darum.

Star Trek: Enterprise - S02E10: Vermisst ist eine nette kleine Geschichte die aber sehr vorhersehbar ist. Alleine das Ende war für mich überraschend. Hoshi überwindet ihre Ängste und geht stärker aus dem ganzen heraus.
Die süsse Linda Park spielte gut und es war schön sie wieder mal als Hauptperson zu sehen. Die wenigen Effekte waren ok, das Bild war angenehm und weniger körnig als die letzten paar Folgen.
Alles in allem eine nette kleine Folge aber nichts spezielles. Ich vergebe Warp 6.

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Enterprise: Staffel 2“