Folge 14 - Schlafende Hunde

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur ersten Staffel Star Trek: Enterprise (2001-2002)
Antworten
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4031
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Folge 14 - Schlafende Hunde

Beitrag von kevin » Fr 1. Jul 2016, 13:14

Staffel: 1, Episode: 14 (Star Trek: Enterprise 1x14)

Deutsch: Schlafende Hunde
Original: Sleeping Dogs
Erstausstrahlung USA: Mittwoch, 30.Januar 2002
Deutschland: Freitag, 20.Juni 2003
Autor: Melissa Blake
Regisseur: Les Landau

Inhalt:
Die Crew begegnet in den äußeren Ringen eines Gasriesens einem klingonischen Schiff der Raptor-Klasse. Da das Schiff anscheinend steuerlos im Raum treibt, machen sich T'Pol, Hoshi und Reed auf den Weg, um nachzusehen. Eine aggressive Klingonin stiehlt jedoch ihr Shuttle und flieht. Archer muss versuchen, sie an Bord der Enterprise wiederzufinden, um seine eigenen Leute zu retten...
(Text serienjunkies.de)

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4031
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Folge 14 - Schlafende Hunde

Beitrag von kevin » Fr 1. Jul 2016, 13:25

Die Folge gefällt mir im Grunde ziemlich gut. Es ist keine wirklich hochstehende Folge oder eine die zum nachdenken anregt, sie ist schlichte Unterhaltung.
Wieder mal müssen Klingonen gerettet werden, dabei fand ich es spannend wie Reed, T'Pol und Hoshi miteinander in der fremden Umgebung agieren.
Reed, der vorher eine Erkältung eingefangen hat (auf einem sterilen Raumschiff) ist toll. Seine Mimik ist köstlich :)
Hoshi zeigt auch endlich richtigen Mut und möchte allen beweisen dass sie ein vollwertiges Mitglied der Crew sein kann.

Die grösste Schwäche der Folge sind wieder mal, die Klingonen. Schlechte Schauspieler und ein völlig verkorkstes Drehbuch, stellen die Klingonen selten dämlich dar.

Die Effekte sind ok, man merkt ihnen aber ihr alter an.
Das Bild kommt leider durch die ganze Folge sehr körnig rüber. Besonders in dunklen Umgebungen wie das Klingonische Schiff, macht sich das bemerkbar.
Der Sound ist dafür top. Der atmosphärische Surround Sound kommt glasklar über alle boxen verteilt rüber und der Subwoofer bekommt richtig Arbeit.

Schlafende Hunde ist eine Standard Folge mit Standard schwächen. So kennt (und mag) man es. Von mir gibts Warp 6.

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Enterprise: Staffel 1“