Star Trek: Enterprise - S01E06: Terra Nova

In diesem Forum gibt es Reviews und Diskussionen zur ersten Staffel Star Trek: Enterprise (2001-2002)
Antworten
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4135
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek: Enterprise - S01E06: Terra Nova

Beitrag von kevin » Mi 4. Nov 2015, 21:23

Staffel: 1, Episode: 06 (Star Trek: Enterprise 1x06)

Deutsch: Terra Nova
Original: Terra Nova
Erstausstrahlung USA: 24. Oktober 2001
Deutschland: 11. April 2003
Autor: Rick Berman, Brannon Braga
Regisseur: LeVar Burton

Inhalt:
Vor über 75 Jahren verließ das Kolonie-Raumschiff Conestoga die Erde. Die Kolonie, die sie aufbauen konnten, sieht fast aus wie die Erde. Doch irgendetwas ist passiert und niemand weiß, ob es die Kolonie noch gibt. Die Crew der Enterprise will es nun endlich herausfinden...
Quelle: https://startrek.de


----------

Hat wer Lust, die Folge bis zum Wochenende 08.Nov. zu schauen und danach hier zu diskutieren?

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Folge 6 – Terra Nova

Beitrag von Frank » Do 5. Nov 2015, 12:36

Ich muss leider passen.
Besitze die Serie nicht auf Silberling und habe leider auch recht wenig Zeit im Moment. :(

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4135
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Folge 6 – Terra Nova

Beitrag von kevin » Fr 6. Nov 2015, 14:42

Kein Problem @Frank, ich nimm mir jetzt vor eine Folge pro Woche zu schauen. Die Seriensektion muss hier langsam einfach gefüllt werden ;)

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4135
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Folge 6 – Terra Nova

Beitrag von kevin » Di 10. Nov 2015, 13:39

Nun, zu meiner Rezension zu Terra Nova.
Alleine die Geschichte rund um Terra Nova, die Reise dorthin, wie auch die Besiedlung hätte selbst zu ner Star Trek Serie gemacht werden können. Da steckt soviel Potential drin.

Leider wurde das Potential so gut wie komplett verdrängt und stattdessen eine klassische, (gefühlt 100x gesehene) Star Trek Serie die keine wirklichen Neuerungen oder sonstige Überraschungen mit sich brachte.
Die Story um die Bewohner, was mit ihnen passierte und die Art wie sie sich verhalten haben, sowie die Auflösung, ist langweilig und vorausschauend und wurde in der Art schon zig mal erzählt.
Travis Mayweather mit seiner gespielt kindlichen Neugierde nervte mich gewaltig. Gewollt oder nicht? Anthony Montgomery ist entweder ein Naturtalent oder ziemlich Talentfrei.

Optisch wirkt die Folge wie die meisten, sehr gut. Kein körniges Bild, auch nicht bei den Höhlenaufnahmen. Die "Geisterstadt" wurde schön modelliert und wirkt angenehm bedrohlich. Soundtechnisch kann man nichts beklagen. Alle Lautsprecher werden entsprechend beansprucht auch wenn die Musik manchmal etwas zu Basslastig ist.
Trotzdem reicht es nicht über die Schwächen hinweg zu sehen, auch nicht das Wissen das LeVar Burton hier Regie geführt hat.

Dank der guten Optik und des guten Soundtrack, reicht es für Terra Nova gerade noch so für Warp 5

Antworten

Zurück zu „Star Trek: Enterprise: Staffel 1“