search.ch

Hilfe, Anleitungen, Tipps, für das Betriebssystem Microsoft Windows 10 Mobile
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

search.ch

Beitrag von kevin » Fr 13. Feb 2015, 12:12

Das Online Telefonbuch search.ch gehört wohl für jeden zweiten Schweizer auf das Smartphone und ist bei mir fest im Startmenue verankert.
Man hat immer Zugriff auf die aktuellsten Telefonbuchdaten, kann Favoriten erstellen für z.B. Notfallnummern, Restaurants, Parkhäuser etc.
Der gesuchte Kontakt wird sofort mit allen verfügbaren Daten angezeigt, ich kann den Kontakt direkt anrufen, eine Mail Schreiben oder als neuer Kontakt in meinem Phone anlegen. Ist das Phone mit einem Microsoft Account verknüpft werden diese Kontaktdaten natürlich auch auf den anderen Windows PC's, Tablet's...automatisch synchronisiert.
Positionsdaten werden auf der Karte angezeigt und kann mit der im WindowsPhone integrierten Bingmaps als Routenplaner benutzt werden. Funktioniert einwandfrei.
Zusätzlich gibt es in der App noch eine Wettersektion mit Wettervorschau, Wetterradar, Webcams und den SBB Fahrplan. Der SBB Fahrplan ist aber sehr beschränkt und passt optisch auch nicht zur App, in der App geht lediglich die search.ch Website mit der dortigen SBB Farplansuche auf. Die Strecke kann zu den Favoriten hinzugefügt werden, das war's aber auch schon.

Die Versionsdaten verwirren mich aber komplett.
Auf meinem Windows Phone steht dass search.ch Version 1.2.6.1 installiert ist, im Store steht die letzte Version ist 1.2.6.5 mit dem Datum 02.06.2014 und über dem Webstore steht dass Version 1.4.0.0 verfügbar ist, auch mit dem Datum 02.06.2014.
Die auf meinem Windows Phone installierte App lässt sich nicht Updaten, somit habe ich wohl die aktuellste Version installiert.

Ich werde den Support aber auf jeden Fall noch Kontaktieren und gebe dann hier wieder Bescheid.

Zusätzlich verwirren die Bilder der App im Store etwas. Über den Store auf dem Handy sehen die Bilder so aus wie die App bei mir aussieht.
Über den Webstore allerdings, sehen die Bilder anders aus. Dort gibt es einen schwarzen Hintergrund und auch das ganze Design ist anders. Es scheint als ob diese Screenshots im Web nicht die Windows Phone Version zeigen sondern eine andere. Dies kann ich aber nicht prüfen da ich nur ein Windows Phone besitze.
Bild Bild Bild Bild
Trotz dieser kleinen Mängel und Schönheitsfehler ist die App ein absolutes muss und gehört auf jedes Schweizer Windows Phone.

462x120_WPS_Download_revgry.png
462x120_WPS_Download_revgry.png (6.39 KiB) 1680 mal betrachtet

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: search.ch

Beitrag von kevin » Di 17. Feb 2015, 16:41

Autsch, eben noch die App hochgelobt kommt jetzt gleich die Ernüchterung vom search.ch-Support.
search.ch hat geschrieben:Die Windows Phone App wird seit längerem nicht mehr unterstützt, weil Microsoft die Entwicklung nicht mehr bezahlt, und für uns es sich leider nicht lohnt das selber zu finanzieren.
Am besten benutzen Sie mit dem Windows Phone unsere Website, die gut auf moderneren Windows Phone Browsern läuft...
Interessant dass Microsoft hier die App Entwickler bezahlen muss damit eine passende App gemacht wird. Man stelle sich das unter iPhone oder Android vor...Ich kann und will nicht glauben dass diejenigen die App Entwickler bezahlen damit eine passende App geschrieben wird.

Ein harter Rückschlag denn diese war für mich eine der top10 Schweizer Apps.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3836
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: search.ch

Beitrag von Johnny » Mi 18. Feb 2015, 15:03

kevin hat geschrieben:Interessant dass Microsoft hier die App Entwickler bezahlen muss damit eine passende App gemacht wird. Man stelle sich das unter iPhone oder Android vor...Ich kann und will nicht glauben dass diejenigen die App Entwickler bezahlen damit eine passende App geschrieben wird.
Warum denn nicht? Das ist aus wirtschaftlicher Sicht doch vollkommen nachvollziehbar. Microsoft bringt sein eigenes Smartphone auf den Markt und versucht damit sein eigenes Ding durchzuziehen. Bei so einem, immer noch gernigen Marktanteil gegenüber Google und Apple, hat doch niemand Interesse Arbeit und Zeit zu investieren. Ganz im Gegenteil, Microsoft hat ein Interesse daran sein Produkt ein populär zu machen, zumindest haben sie das bisher gehabt, aber vermutlich mussten sie genauso wie Amazon einsehen, dass die meisten Menschen einfach keine Lust haben auf zu vieles verzichten zu müssen, wenn sich sich für deren Smartphones entscheiden.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: search.ch

Beitrag von kevin » Do 19. Feb 2015, 08:36

Jein, es ist Ansichtssache. Man kann sagen dass dies nachvollziehbar ist da Microsoft seine Plattform Populärer machen will, anderseits kann man es als Armutszeugnis sehen da App Entwickler kein grosses Interesse daran haben, muss Microsoft diese bezahlen. Dabei hätten sie das doch gar nicht nötig. Ja der Smartphone Markt ist gesättigt und es wird immer schwieriger hier Fuss zu fassen wenn man nicht schon zu den bekannten grössen gehört.
Mir zeigt es einfach dass App Entwickler keinen sehr weiten Vorausblick haben oder sich schlicht weigern in etwas Arbeit zu investieren.
Mit den neuen Universal-Apps können Apps auf einen Schlag auf Windows Phones, Windows PC's/Notebooks und XboxOne genutzt werden. Wie geil ist das denn!!! Sowas ist noch nie dagewesen und es ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Man darf nicht vergessen, Windows ist auf dem PC/Notebook mit Abstand immer noch das am weitesten verbreitete Betriebssystem Weltweit. Und doch verschlafen viele Entwickler den Trend oder sind vorsichtig und warten erst mal ab.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3836
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: search.ch

Beitrag von Johnny » Do 19. Feb 2015, 14:51

Im Kapitalismus hört bei Geld nunmal die Freundschaft auf und in der heutigen Zeit wollen Risiken sehr gut überlegt sein. Das Windows Phone scheint mir ein Flop zu werden und die X-Box One ist bestenfalls, wie schon ihre beiden Vorgängerkonsolen, der ewige Zweite, wenn Nintendo nicht dazwischen funkt. Die Tablets wird Microsoft vermutlich auch nicht erobern können, bleiben also nur die PCs und Notebooks/Laptops. Hier ist Microsoft immer noch der Platzhirsch und dem dürfte auch über Jahre hinaus weiterhin so sein, aber was haben Apps mit diesen zutun? Direkt zumindest gar nichts. Diese von Dir angesprochenen Möglichkeiten sind zwar in der Tat eine feine Sache, aber wer hat denn schon alle drei Geräte? Bei aller Sympathie für Microsoft und vor allem für Dich, aber ich fürchte, dass Du da nicht so ganz objektiv bist. Es ist immer ärgerlich und traurig, wenn man auf das falsche Pferd gesetzt hat, aber das erging schon allen so, die sich gegen VHS entschieden hatten, auch wenn Betamax wesentlich besser war, und den Anhängern der HD DVD erging es nicht anders - unnötig zu erwähnen, wer auf die HD DVD seinerzeit gesetzt hat -, denn die Blu-ray Disc konnte sich durchsetzen. Das ist der Lauf der Dinge und mit Apple auf der einen und Google auf der anderen Seite ist der Markt bereits aufgeteilt. Das muss man einsehen oder aus seinen Fehlern lernen. Zum Glück ist Microsoft stark genug, um seine Fehler immer und immer wieder zu verkraften.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: search.ch

Beitrag von kevin » Do 19. Feb 2015, 14:58

Da hast du schon recht, bei der Unterhaltungselektronik ist Sympathie das Stichwort.
Objektiv bin ich definitiv nicht, ich bezeichne mich selbst als kleiner Microsoft Fanboy :lol: Allgemein gibt es nur sehr wenige Leute die im Smartphone oder Konsolenbereich objektiv sind. Ist halt alles eine Sympathiefrage. Sieht man ja auch immer wieder an den hübschen Abfel Bildchen die am Heck an den Autos Kleben :lol:

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3836
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: search.ch

Beitrag von Johnny » Do 19. Feb 2015, 15:17

So ist es und bei Apple kommt ja noch ganz massiv diese leidige Prestigegeschichte hinzu, auf die viel zu viele Menschen in ihrem Geltungsbedürfnis so abfahren. Wenn das Produkt entsprechend gut ist, dann zieht ja wenigstens noch das Argument, dass Qualität ihren Preis hat, aber nicht mal das ist hier der Fall, und dann ist es einfach nur noch ebenso lächerlich, wie traurig.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: search.ch

Beitrag von kevin » Do 19. Feb 2015, 15:51

Apple und seine Prestigepreise, das ist ein Phänomen was ich nicht verstehe. Überall muss gespart werden aber für angebissenes Obst zahlt man gerne zu viel.

Übrigens noch interessant was mir der search.ch-Support geschrieben hat:
search.ch hat geschrieben: Die Entwicklung unserer iOS- und Android-Apps bezahlen wir selber, weil wir genügend Interessenten dafür haben. Von unseren Besuchern kommen nur 3 bis 4% via Windows Phone. Deshalb lohnt es sich für uns nicht, eine entsprechende App anzubieten. Da sie bisher von Microsoft finanziert wurde, haben wir sie natürlich dankend angenommen. Jetzt wo Microsoft diese Unterstützung aber nicht mehr bietet, führen wir die Apps nicht weiter.

Versuchen Sie uns aber bitte auf Ihrem mobilen Browser: Die Funktionalitäten sind dort dieselben wie in den Apps, da wir auf die Webview-Technologie setzen.
3-4% also. Hmm, da habe ich viiiel Arbeit vor mir :lol:
Ist Deutschland eigentlich auch so Apple lastig wie die Schweiz?

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3836
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: search.ch

Beitrag von Johnny » Do 19. Feb 2015, 16:55

Das bestätigt ja nur, was ich geschrieben habe. Zehn Prozent wären den Meisten nicht genug, wie soll da irgendwer etwas anderes bei nicht einmal fünf Prozent erwarten?!

Viel Arbeit vor Dir? Ich versteh' nicht. Was hast Du vor oder ist das nur ein Scherz?

Das kommt darauf an, was Du unter lastig verstehst. Apple ist schon sehr, sehr beliebt, vor allem bei den werberelevanten Zielgruppen, wie es so schön heisst, und viele von denen, die kein iPhone haben, hätten sehr gerne eins, aber die Marktherrschaft haben sie ganz sicher nicht! Grob geschätzt würde ich sagen, dass der Marktanteil von Apple irgendwo zwischen einem Viertel und einem Drittel liegen mag, aber das ist wirklich nur rein intuitiv.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: search.ch

Beitrag von kevin » Do 19. Feb 2015, 17:26

Das war natürlich mehr als Scherz gedacht, obwohl ich gerne dafür Werbung mache. Sieht man hier ja ;)

Apple ist bei uns in der Schweiz extrem gut aufgestellt. Auch hier nutzt der grösste Teil zwar Android, aber die meisten "Wichtigen" Unternehmen oder Personen schwingen die Apple Flagge was die Marke hierzulande ungemein beliebt macht.

Antworten

Zurück zu „Windows 10 Mobile“