Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Treffpunkt belesener Geister
Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3920
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Johnny » Mo 8. Feb 2016, 18:19

Johnny hat geschrieben:Ich hab' mir vorhin Endspiel und Heimkehr gekauft und, da ich gerade gebadet habe, auch schon mit dem Lesen begonnen. :)
Da ich unglaublich gut voran gekommen bin (Sehr viel schneller als erwartet!) und Endspiel schon heute beendet habe, musste ich mir direkt auch noch Ferne Ufer kaufen, um den herrlichen Lesefluss nicht unterbrechen zu müssen. :D Vorausgesetzt natürlich, dass sich die beiden Cross Cult Romane genauso wunderbar lesen, wie der von Heyne. 8-)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4174
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von kevin » Di 9. Feb 2016, 14:46

Wow, das ging ja fix. So 200-250 Seiten "Büchlein" lesen sich sehr fix, besonders als ebook Variante.
Ich hoffe Endspiel hat ein ähnliches Niveau wie Ferne Ufer. Obwohl man die beiden wohl kaum vergleichen kann. Ich glaube die beiden Romane sind grundverschieden.
Ich starte dann am Wochenende mit Endspiel.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3920
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Johnny » Di 9. Feb 2016, 16:22

kevin hat geschrieben:Ich hoffe Endspiel hat ein ähnliches Niveau wie Ferne Ufer. Obwohl man die beiden wohl kaum vergleichen kann. Ich glaube die beiden Romane sind grundverschieden.
Da mir Endspiel wider erwarten so extrem gut gefallen hat (Diese Lesegeschwindigkeit kenne ich von mir bisher nur bei JK Rowling's Harry Potter und den Rei Shimura Romanen von Sujata Massey.), würde ich normalerweise dazu neigen Deine Worte negativ zu interpretieren, aber ich versuche dem entgegenzuwirken, in dem ich mich einfach ganz schnell in Ferne Ufer stürze. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4174
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von kevin » Mi 10. Feb 2016, 01:02

Ich bin ja sowas von gespannt wie du die neuen Romane findest :mrgreen:

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3920
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Johnny » Mi 10. Feb 2016, 01:03

Ein zweischneidiges Eisen, wie mir scheint. :roll:
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4174
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von kevin » Do 25. Feb 2016, 11:50

Ungalublich, erst ende letzte Woche mit Voyager angefangen und schon habe ich ihn fast fertig. Der liest sich richtig gut.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Frank » So 20. Mär 2016, 16:00

Bin mit Endspiel durch. :)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3920
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Johnny » Mo 21. Mär 2016, 14:18

Ab jetzt geht's nur noch bergab, Frank. :rommie:
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von Frank » Di 22. Mär 2016, 13:09

Du machst mir ja Mut ... :rommie:

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4174
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Unser achter Roman(e): Die ultimative Voyager-Saga

Beitrag von kevin » Di 29. Mär 2016, 10:46

So, ich bin auch durch ;)

Antworten

Zurück zu „Der Star Trek Buchclub“