unser erster Roman - Starfleet Academy Band1

Treffpunkt belesener Geister
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4138
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: unser erster Roman - Starfleet Academy Band1

Beitrag von kevin » Mi 30. Apr 2014, 15:38

Trekkie hat geschrieben:Bezüglich der Borgtheorie muss ich übrigens nochmal im Comic Star Trek Countdown nachschlagen, denn ich meine mich ganz dunkel zu erinnern, dass da Nero's Schiffchen mit seiner romulanischen Borgtechnologie etwas näher beleuchtet wurde. 8-) [/color]
Da hast du recht. Allerdings war das Aufrüsten der Narada mit Borgtechnologie noch in der Originalen Zeitlinie (nach den Destiny Ereignisse). Erst danach sind sie in die Alternative Zeitlinie gerutscht. Dadurch dass die U.S.S. Kelvin dann geopfert wurde, war die Narada selbst ziemlich angeschlagen und wurde dann ja von den Klingonen beschlagnahmt. Diese hatten dann 25Jahre Zeit die Narada zu studieren, konnten aber nicht alle Geheimnisse der Narada lüften (Selbstheilung ala Borg etc.). Einiges haben sie dann aber doch übernommen. Das ist auch der Grund warum die Klingonischen Schiffe, Designtechnisch nicht mehr viel mit denen der Originalen Zeitlinie zutun haben.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3882
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: unser erster Roman - Starfleet Academy Band1

Beitrag von Johnny » So 4. Mai 2014, 11:41

Yeah, die Borg sind bereits überall in der neuen Zeit! :mrgreen:
Bild

Antworten

Zurück zu „Der Star Trek Buchclub“