Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

In diesem Forum findest Du alles zum Thema Star Trek Modellbau.
Antworten
Patrick
Ensign
Ensign
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Dez 2017, 06:36

Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von Patrick » Di 2. Jan 2018, 21:22

Modelle müssen nicht immer aus Metall oder Plastik sein. Es gibt auch wunderschöne Modelle aus Karton, die man gratis runterladen kann. Die brauchen dann nur noch ausgedruckt zu werden.
Hier habe ich eine Auswahl von Star-Trek Modellen verlinkt.
http://www.papercraftsquare.com/?s=star+Trek
Um Euch eine ungefähre Ahnung über die Grössenordnung zu geben: Momentan sind es fast 40'000 verschiedene Modelle, die man gratis herunterladen kann.
Ich erinnere mich jetzt wehmütig an meine Schulzeit, als einmal jährlich Kartonmodell Bögen bestellt werden konnten. Ich musste mich jedesmal neu entscheiden, ob ich das Spalentor, das Rheinschiff oder eine Bodenseeautofähre wollte :mrgreen:
Tja, die Zeiten haben sich gewaltig geändert.
Ich habe mir jetzt übrigens die "Sulaco" vom Alien Film runtergeladen und natürlich massenweise Enten, TOS Brücken, Klingonenphaser und..und.. und...
Was mir an diesen Kartonbausätzen besonders gefällt: Es ist mit dem PC leicht machbar, den Massstab zu ändern, also die Bögen nach Bedarf zu skalieren. Ausserdem sind die Vorlagen auch ideal als "Schnittmuster" für eigene Plastik oder sogar Hozmodelle.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von kevin » Mi 3. Jan 2018, 10:19

Vielen Dank Patrick für den interessanten Link.
Ich wusste nicht, dass Kartonbausätze immer noch so beliebt sind.
Ich werde mich bestimmt mal an dem einen oder anderen Modell versuchen :bolian1:
Patrick hat geschrieben:
Di 2. Jan 2018, 21:22
Ich erinnere mich jetzt wehmütig an meine Schulzeit, als einmal jährlich Kartonmodell Bögen bestellt werden konnten. Ich musste mich jedesmal neu entscheiden, ob ich das Spalentor, das Rheinschiff oder eine Bodenseeautofähre wollte :mrgreen:
Hach das waren noch Zeiten. Ich liebte die ganzen Burgen oder die Römischen Befestigungen. Das Spalentor hatte ich auch mal. Wie teuer waren die damals noch? CHF 5.- ?

Patrick
Ensign
Ensign
Beiträge: 5
Registriert: Do 21. Dez 2017, 06:36

Re: Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von Patrick » Do 4. Jan 2018, 13:41

Ich bin Baujahr 1966 :D wenn ich mich recht erinnere, kosteten die Bausätze in der Primarschule 1.- oder 50 Rappen. Den "Pädagogischen Verlag" vom Lehrerverein gibt es immer noch. Nun ich habe auch viel von diesen Bausätzen gelernt: Als Erstklässler habe ich mit einer halben Tube "Cementit" das Rheinschiff gebaut. Mein grosser Bruder hat mir dan gezeigt, was man alles damit machen kann: Wir haben die Badewanne gefüllt, das Rheinschiff ins Wasser gesetzt und es abgefackelt.... mit Mamis Haarspray als improvisierten Flammenwerfer! Die Eltern waren gar nicht begeisteret und mir tut noch heute der Hintern weh, wenn ich daran zurückdenke. Wenn ich mir so überlege, mit welchen Sicherheitsvorschriften ein Kind heute heranwächst, dann ist es eigentlich erstaunlich, dass wir alle Erwachsen wurden! Nun, vielleicht waren wir einfach ein bisschen robuster :) .

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von Johnny » Do 4. Jan 2018, 14:28

Bei uns hat es auch Papiermodelle gegeben, aber eher mal als Bastelbeilage in einem Heftchen oder so. Diesen Popularitätsgrad, wie bei Euch in der Schweiz, haben sie in Deutschland jedenfalls nie erreicht.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von kevin » Do 4. Jan 2018, 15:17

Köstlich diese Anekdoten. Ja früher war das Leben einfacher, aber ob es gefährlicher war? Ich glaube nicht.
Heute hat die Jugend ganz andere Probleme als wir damals.

https://www.paedag.ch
Hach da muss ich gleich mal stöbern. Sogar den römischen Wachtturm gibt's da noch? Wie geil !!!
Den bestelle ich mir gleich mal :mrgreen:
.
.
.
.
Voila Römischer Wachtturm und Burg Hohenklingen Stein am Rhein sind bestellt.
Die bastle ich dann mit meinem Neffen zusammen. Mal schauen, ob ich ihn noch dafür begeistern kann. Er wird im März 11J.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Modelle aus Kartonbusätzen

Beitrag von Johnny » Do 4. Jan 2018, 19:11

"Gib weiter, was du hast gelernt." - Yoda
Viel Glück, hoffentlich zündet der Funke! Das Timing stimmt ja schonmal. ;)
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek Modelle“