Star Wars

Hier kommt alles rein, was sonst keinen Platz findet
Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Wars

Beitrag von Johnny » Fr 1. Jun 2018, 17:44

kevin hat geschrieben:
Do 31. Mai 2018, 10:40
Die letzten zwei waren für dich ja nicht gerade Glanzlichter.
Das ist die Untertreibung des Jahres! 8-)
Okay, Rogue One ist wie zum ignorieren gemacht und die Erinnerung an ihn verblasst bereits, aber Die letzten Jedi ist eine viel zu verheerende Katastrophe, um mit ihr auch nur ansatzweise abschließen zu können, schon gar nicht bevor Episode IX angelaufen ist. Wie es dann sein wird, wird sich zeigen, aber nach JJ Abrams' lächerlicher Reaktion, traue ich mich nicht mehr neue Hoffnung zuzulassen.

#01 Star Wars Eine neue Hoffnung
#02 Solo A Star Wars Story
#03 Star Wars Das Erwachen der Macht
#04 Star Wars Die dunkle Bedrohung
#05 Star Wars Die Rückkehr der Jedi-Ritter
#06 Star Wars Das Imperium schlägt zurück
#07 Star Wars Angriff der Klonkrieger
#08 Star Wars Die Rache der Sith
#09 Rogue One A Star Wars Story
#10 Star Wars Die letzten Jedi

Das einzig "gute" an diesem ganzen Dilemma ist, dass es "nur" Star Wars ist und, Gott sei Dank, nicht Star Trek.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4108
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von kevin » Mo 4. Jun 2018, 12:53

Johnny hat geschrieben:
Fr 1. Jun 2018, 17:44
...aber nach JJ Abrams' lächerlicher Reaktion, traue ich mich nicht mehr neue Hoffnung zuzulassen.
Hmm, habe ich was verpasst oder schon wieder verdrängt?

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Wars

Beitrag von Johnny » Mo 4. Jun 2018, 13:36

Um es kurz zu machen: Seiner Meinung nach ist der wahre Grund für all die negativen Kritiken Antifeminismus und Misogynie, denn sie seien weder gerechtfertigt noch nachvollziehbar.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4108
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von kevin » Di 5. Jun 2018, 10:43

Ach man, ein riesen Dödel. Das Thema nimmt wohl kein ende mehr.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Wars

Beitrag von Johnny » Di 5. Jun 2018, 11:09

Da Solo A Star Wars Sory nun den Preis für Star Wars Die letzten Jedi bezahlen muss, sehe ich nur noch schwarz für die Zukunft. Ich kann die Leute ja verstehen, dass sie von Star Wars ersteinmal die Nase voll haben, aber es trifft den falschen Film und sendet den Verantwortlichen das völlig falsche Signal, denn er ist einfach großartig und genau das, was die Anhänger der Originaltrilogie immer wollten, sogar mehr als das. Fast alle, die ihn gesehen haben, sind einfach nur begeistert. Viele sehen ihn sogar mehrfach an, weil er ihnen so gut gefällt und sie ihn unterstützen wollen, aber es sind einfach nicht genug, nicht mal doppelt so viele würden dem hohen Anspruch von Disney gerecht werden. Ich muss auf jeden Fall mindestens noch einmal rein, denn es ist vielleicht der letzte richtige Star Wars Film, der im Kino zu sehen war, zumindest für sehr lange Zeit! Am meisten tut es mir um die möglichen Fortsetzungen leid, die nun vermutlich niemals Realität werden. Es ist ein Leid.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4108
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von kevin » Di 5. Jun 2018, 11:49

Denkst du wirklich, dass Disney nach nur einem finanziellen Flop mit Star Wars pausiert? Ach stimmt ja, genau dasselbe haben sie ja auch mit Tron Legacy gemacht. Mit einem Budget von 170 Mio und Weltweiten Einnahmen von 400Mio ist das für das erfolgsverwöhnte Disney Studio natürlich ein riesiger Flop.
Wenn Disney drauf steht, dann muss mindestens die Milliarde drin sein ansonsten lohnt es sich nicht, den Film zu produzieren :vulcan1:

Ich muss mir Solo A Star Wars Story unbedingt noch ansehen bevor er ganz aus den Kinos verschwindet.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Wars

Beitrag von Johnny » Di 5. Jun 2018, 22:58

Nein, das denke ich nicht, aber auch das könnte sein.
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1207
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Star Wars

Beitrag von Frank » Di 12. Jun 2018, 19:19

Ich habe gestern Solo gesehen.

Mir hat der Film, wie auch schon Rogue One, sehr gut gefallen.
Allerdings ist er noch eigenständiger als dieser.

Den Fanservice in Form des Sternenzerstörers, des Lichtschwertes und auch des "Kraken" hätte man sich sparen können.
Andere, etwas subtilere Referenzen dagegen finde ich sehr gelungen.

Alden Ehrenreich als Solo empfinde ich als eine gute Besetzung, er hat den jungen Han gut herüber gebracht.
Auch sehr schön: Obwohl der Synchronsprecher ein anderer ist, klingt seine Stimme doch sehr ähnlich.

Der Film macht Spaß. :bolian1:

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Wars

Beitrag von Johnny » Di 12. Jun 2018, 19:45

Ich glaube, dass sie bei Han's Synchronstimme technisch getrickst haben, denn in manchen Szenen klingt er exakt, wie immer, in manchen ähnlich und in anderen ganz anders. Gestört hat mich das jedoch nicht, denn es war gut genug gemacht, um im wahrsten Sinne des Wortes "stimmig" zu sein.

Ich freu' mich auf den 27. September, wenn die Blu-ray Disc erscheint.
Bild

Antworten

Zurück zu „Sprich dich aus“