DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Hier kommt alles rein, was sonst keinen Platz findet
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4472
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von kevin » Do 21. Mär 2019, 10:28

Ja, wir nähern uns wieder langsam was den Geschmack der Filme angeht ;)
Besser konnte ich es nicht ausdrücken. Besonders schade da in einem Zukünftigen Projekt Shazam auf Superman getroffen wäre. Der Schüler lernt vom Meister. Wie toll wäre das gewesen :(

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4266
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von Johnny » Do 21. Mär 2019, 11:22

Wieso gehst Du davon aus, dass dieses Projekt gestorben ist? Weisst Du etwas, das ich nicht weiss? Apropos, weisst Du, dass James Gunn Suicide Squad 2 übernommen hat und nun auch offiziell zu Guardians of the Galaxy Vol.3 zurückgekehrt ist?
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4472
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von kevin » Do 21. Mär 2019, 13:23

Naja, Warner/DC hat bisher nie davon gesprochen dass das DCEU gestorben ist, aber sind wir doch mal ehrlich. Die glauben nicht mehr daran. Der bereitsgesehen.de Artikel Christians Kolumne: Wieso DC das Batman Film-Universum aufgibt hat mir da etwas die Augen geöffnet.
Durch den Erfolg von Aquaman hoffte ich noch, dass sie sich eines besseren belehren lassen. Auch durch den erwarteten Erfolg von Shazam! erhoffe ich mir das insgeheim. Aber gemäss den zukünftigen Projekten, setzen sie ja alles daran, dass man nicht mehr über ein DCEU spricht. Wenn man realistisch an die Sache rangeht und die Fanbrille mal abnimmt, scheint für die das DCEU Projekt gestorben zu sein.

Und was James Gunn angeht, der Glückliche kann jetzt bei beiden absahnen. Aber Disney ekelt mich nach dieser Aktion nur noch an. Erst feuert man ihn wegen einem alten Tweet und posaunt dies grossartig in die Welt hinaus, dass man voll auf dieser MeToo Welle mit reitet, und sobald etwas Gras drüber gewachsen ist, holt man ihn wieder zurück und er darf da weiter machen, wo er aufgehört hat. Mir wird echt übel.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4266
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von Johnny » Do 21. Mär 2019, 20:31

Wie gesagt, ich habe mich entschieden das Alles zu ignorieren und mich nur noch an dem zu erfreuen, was ich bereits habe. Kommt etwas Neues hinzu, wie ich mir das von Shazam! erhoffe, super, und wenn nicht, dann halt nicht. Diese Idioten bei DC und WB haben mich schon mehr als genug genervt und emotional gekostet. Es reicht!
Sollten sich meine Befürchtungen bzgl. Avengers Endgame bewahrheiten, mache ich das mit MARVEL genauso.

So, wie sich die Situation inzwischen darstellt, wurde dies nur nach aussen hin suggeriert, um den Anschein zu wahren. In Hollywood ist doch sowieso alles mehr Schein als Sein und da sie GotG Vol.3 unangetastet gelassen haben, war das Ganze wohl abgesprochen.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4472
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von kevin » Fr 22. Mär 2019, 10:53

Das machst du genau richtig. Die Filme geniessen die mehr oder weniger noch im DCEU spielen. Und wer weiss, vielleicht machen sie ja doch wieder eine Kehrtwende zum DCEU zurück. Bei denen ist alles möglich :D

Du sagst es. Es scheint wirklich alles abgesprochen zu sein. Verlogenes Pack.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4266
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von Johnny » Fr 22. Mär 2019, 20:46

Hat was mit Selbstschutz zutun.

Davon abgesehen würde ich wirklich gerne mal erfahren, was es mit diesem DCEU Scheiss auf sich hat. Das Extended Universe bezieht sich innerhalb des Star Wars Franchise auf genau das, was es ist: Das erweiterte Universum, das alle offiziellen Veröffentlichungen umfasst, Canon oder nicht, die nicht unmittelbar zu den Filmen gehören, wie z.B. die Romane und die Comics. Diese Bezeichnung trifft in keinster Weise auf die aktuellen DC Kinofilme zu. Wird so verzweifelt versucht sich krampfhaft vom MCU zu unterscheiden, dass ein von irgendwelchen, angeblichen Fans erfundener, unzutreffender Name dem DCCU vorgezogen wird? Nun, offiziell zumindest nicht.

Ich frage mich ernsthaft, ob Du von der sogenannten Traumfabrik wirklich etwas anderes erwartet hast. Deine löblichen Moralvorstellungen sind leider generell rar gesät, aber in Hollywood nach ihnen zu suchen, ist vielleicht ein winzig kleines bisschen zu idealistisch. 8-)
Bild

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4266
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von Johnny » Mi 10. Apr 2019, 04:45

Ich war gestern in Shazam!. Obwohl ich wenig bis gar nichts über diesen Superhelden wusste, habe ich trotzdem einen Film gesehen, den ich so nicht erwartet hatte, sowohl im Guten, als auch im Schlechten. Begeistert bin ich nicht, aber auch nicht enttäuscht und kaufen werde ich ihn mir auf jeden Fall. Nur eine Sache stößt mir ziemlich bitter auf, gerade vor dem Hintergrund, dass DC und WB schon wieder im Begriff sind es zu versauen.
Spoiler:
Superman schaut vorbei, aber es ist nicht Henry Cavill, der in dem Anzug steckt, weshalb er kopflos auftritt. Entweder richtig oder gar nicht! Und ich gehe jede Wette ein, dass es nicht an ihm gelegen hat. Ausserdem wirft das auch die Frage auf, ob wir nicht nur Ben Affleck wegen diesen Idioten verloren haben, sondern auch Henry.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4472
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: DC Thread (Achtung, hier wird gespoilert)

Beitrag von kevin » Mi 10. Apr 2019, 14:43

Auch ich habe Shazam! am Wochenende gesehen und war sehr positiv überrascht.
Nicht nur ich sondern auch der ganze Saal fand den Film originell und spassig. Ich war so begeistert dass ich gleich nach dem Film eine IMDB Wertung von 9 Sternen vergab.
Und trotzdem muss ich jetzt sagen, dass der Film zwar sehr unterhaltsam war, nach einigen Tagen aber auch schon wieder vergessen ist. Er hat mich leider nicht so berührt wie Aquaman.
Shazam! ist aber auf jeden Fall ein Film für die ganze Familie.

Was die ganzen Anspielungen auf Aquaman, Batman und Superman angeht, die sind zwar toll aber nichtssagend. Als womöglich letzter Film des (inofiziellen) DCEU passt er in die Reihe. Supermans Anzug ist derselbe, auch das Batman Logo ist dasselbe wie in den DCEU Filmen. Man wünscht sich hier schon irgendwie eine Fortsetzung mit Henry Cavill's Superman. Aber ob das wirklich noch passieren wird? Ich bezweifle es.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4472
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Crisis on Infinite Earths: Black Lightning wird Teil des Crossovers

Beitrag von kevin » Mi 7. Aug 2019, 16:18

Das Arrowverse wächst und gedeiht und endlich gehört jetzt black Lightning nun auch dazu.
serienjunkies.de hat geschrieben:Die Krise wird immer größer und größer: Nun gehört auch Black Lightning ganz offiziell zum ambitionierten Arrowverse-Crossover. Inzwischen ist bekannt, wann das Crossover-Event Crisis on Infinite Earths über die TV-Bühne gehen wird. Zum ersten Mal muss man auf die Auflösung warten.
Während der TCA Presstour hat The CW verraten, wann das „Crisis on Infinite Earths Crossover“ laufen wird. Es ist so gewaltig, dass es mehr als eine Woche dauern wird. Die Serien laufen dann teilweise an anderen Tagen als gewohnt.

Hier der Sendeplan:

Supergirl: Sonntag, der 8. Dezember 2019
Batwoman: Montag, der 9. Dezember 2019
The Flash: Dienstag, der 10. Dezember 2019

Weiter geht es erst im neuen Jahr 2020:

Arrow: Dienstag, der 14. Januar 2020
Legends of Tomorrow: Dienstag, der 14. Januar 2020

Die fünf Teile werden also über mehrere Wochen verteilt und die „Legends“-Folge gilt nicht als Staffelauftakt, sondern als besondere Folge außerhalb der Reihe. Damit steht fest, wann das größte und ambitionierste Crossover des Arrowverse an den Start geht, das per Teaser schon am Ende der allerersten Folge von The Flash angekündigt wurde und im letztjährigen Elseworlds-Event schon eindeutig in Stellung gebracht wurde. Aus der Sicht der Einschaltquoten dürfte eine Zweiteilung nicht verkehrt sein, denn regelmäßig profitieren alle beteiligten Serien massiv vom Crossover-Boost. Arrow verabschiedet sich derweil nach der zehnteiligen achten Staffel von den Zuschauern.

Darüber hinaus werden auch Figuren aus Black Lightning mitmischen, die aber noch nicht näher bestimmt wurden. Zudem wird der langjährigen Batman-Sprecher Kevin Conroy aus Batman: The Animated Series und Batman Beyond dem dunklen Ritter seine Stimme verleihen und als Bruce Wayne aus der Zukunft auftreten.

Bisher sind mit dabei: LaMonica Garrett als Monitor und der Big Bad Anti-Monitor; Tyler Hoechlin und Elizabeth Tulloch als Clark Kent/Superman und Lois Lane; Brandon Routh in einer Doppelrolle als Atom und Kingdom Come Superman; Jon Cryer als Lex Luthor; Burt Ward aus der 60er Jahre Serie in einer noch unbekannten Rolle.

Black Lightning wird außerdem früher als angekündigt zurückkehren und zwar schon am Montag, den 7. Oktober nach All American.
Netflix soll jetzt ernst machen und The Flash und Legends of Tomorrow auch noch mit ins Programm nehmen, dann wäre das Arrowverse unter einem Dach. Neben Gotham und Titans wäre das eine schöne Sache. Dann hätte DC ein richtiges zuhause und wäre sehr gut aufgestellt für weiteres :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Sprich dich aus“