Star Trek - Timelines

In diesem Forum geht es um Star Trek Games. Egal ob auf PC, Konsole, Brettspiel...
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von kevin » So 4. Jan 2015, 18:12

Johnny hat geschrieben:hatte erwartet, dass Du uns Einblick in Auszüge eines oder mehrerer Romane gewährst.
Naja, es ist schon verdammt viel passiert seit der Destiny Trilogie. Da es auch schon wieder eine Weile her ist, kann ich dir nicht wirklich was neues bieten was nicht schon auf diversen anderen Seiten gepostet ist. Vielleicht das hier:
Spoiler:
Der Typhon Pact hat immer noch keinen funktionstüchtigen Slipstream Antrieb. Solange sie den nicht haben, möchten sie noch keinen Krieg mit der Föderation provozieren. Der Typhon Pact schafft es durch eine List dass sich die Andorianer von der Föderation trennen und zum Typhon Pact überlaufen. Das ist so ziemlich der grösste Schock den ich bisher von der Typhon Pact-Reihe gelesen habe. Aber ich hänge ja immer noch in Band5 fest.
Johnny hat geschrieben:Erfährt man in dem Comic, wer "jetzt" Captain der Enterprise ist?
Spoiler:
Also wie Geschrieben ist im Comic im Jahr 2387 Data Captain der Enterprise.
Bei den aktuellen Romane sind wir mit dem Typhon Pact fertig (die Jahre 2381 - 2384). The Fall (im Jahr 2385) erscheint bei uns erst im letzten viertel diesen Jahres. Momentan ist es aber immer noch so dass Picard Captain der Enterprise ist.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3925
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von Johnny » So 4. Jan 2015, 21:40

Danke schön, aber auch auf die Gefahr hin, dass ich Dich inzwischen (verständlicherweise) nerven sollte:
Spoiler:
Es tut mir wirklich leid, dass ich Dich diesen Weg allein' gehen lassen muss, aber ich kann mir diese Demontage meines geliebten Star Trek's einfach nicht antun. Das würde ich ganz einfach nicht ertragen und es scheint ja offensichtlich auch noch immer schlimmer zu werden.
Spoiler:
Keine Ahnung, wie ich das überlesen und ebenfalls vorher vergessen konnte, aber ich stehe zurzeit echt neben mir. Wie sehr mir das Hobbit-Fiasko auf bewusster Ebene zugesetzt hat, ist mir klar, aber erst seit gestern abend weiss ich, was es ausserdem in meinem Unterbewusstsein angerichtet hat. Damit muss ich erst mal klar kommen und das beste Mittel dafür ist Ablenkung, aber das kriege ich nicht so ohne weiteres hin. Am Dienstag werde ich mit meinem Bruder den ganzen Tag in der Taunus-Therme verbringen. Das ist schon mal ein guter Anfang und dann stürze ich mich direkt in Star Trek Das große Raumschiffrennen. Hoffentlich klappt's, denn ich bin's wirklich leid!
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von kevin » So 4. Jan 2015, 22:41

Dir muss nichts leid tun, ich gehe den Weg ja freiwillig und mir gefällt ja meistens was ich bis jetzt gelesen habe, und anderen Lesern wohl auch, sonst würde die Reihe ja nicht fortgesetzt werden. Ich weiss ja eh schon dass dir nicht gefällt was ich Spoilere ;)
Zeiten ändern sich, das Leben geht weiter, man darf nicht stehen bleiben. Das predigt uns Star Trek doch schon seit einer ganzen Ewigkeit. Warum also halten wir so eisern an den vergangenen "besseren" Star Trek Zeiten fest?
Ich habe angst dass wenn mal was wirklich tolles kommt, wir es genau deshalb nicht erkennen werden.

Bei Tron war das bei mir auch so. Das Original liebe ich. Auch wenn es heute Extremst altbacken wirkt ist es einfach ein Wahnsinns Stück Filmgeschichte. Dann kam Tron Legacy und ich war skeptischer als viele andere. Was ich dann aber gesehen habe, hat mich sowas von aus den Latschen gehauen. Für mich 1000x besser als das Original und dazu noch die Technische Meisterleistung und der wohl beste Soundtrack den es gibt.
Tron Legacy wurde wie damals Tron von vielen abgewiesen und unterschätzt, aber er hat das Zeug zum Klassiker. Ich glaube seit diesem Zeitpunkt bin ich offener für neues als früher. Klar, oft wird man enttäuscht. Damit muss man lernen umzugehen. Dann hat man ja immer noch das alte was einem lieb ist. Aber ab und an darf man doch Zeuge einer seltenen Perle sein, und dieses Gefühl ist einfach unbeschreiblich.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3925
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von Johnny » So 4. Jan 2015, 23:34

Ich weiss zwar ganz genau was Du meinst, aber so kann und will ich das nicht sehen, denn im Gegensatz zur Mehrheit der Trekkies war ich sofort bereit mich auf Star Trek Enterprise einzulassen und bei JJ's Alternate Universe war und ist es nicht anders. Auch hier bin ich wiederum trotz aller aktuellen Widrigkeiten nach wie vor offen und bereit für die Dinge, die mit Justin Lin da auf uns zukommen werden. Das gilt ebenfalls für eine neue TV-Serie, sofern sie denn endlich wahr werden sollte und sich nicht ausschliesslich um die Klingonen dreht. ;) Eine Chance hat praktisch fast alles verdient, aber wenn ich merke, dass mir das weder gefällt noch gut tut, dann nehme ich mir, bei aller Liebe und Loyalität, selbstverständlich die Freiheit es abzulehnen. Schon allein' aus dem Grund, dass ich die Verantwortlichen nicht in dem falschen Glauben lasse, sie würden alles richtig machen, wenn dem ganz und gar nicht so ist. Das bin ich Gene Roddenberry, Star Trek, den Trekkies und letztendlich auch mir selbst einfach schuldig. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich gesagt, dass Star Trek Voyager immer noch besser ist als kein Star Trek und dazu stehe ich, aber das heisst noch längst nicht, dass das auch für mieses oder gar Pseudo-Star Trek gilt. Star Trek Voyager war nie wirklich schlecht, nur gab es seinerzeit einfach bessere Alternativen für mich. Und last but not least geht's hierbei ja um Romane, ein Medium, das in der Regel intensiver und vor allem wesentlich zeitaufwendiger ist. Da muss mir schon wirklich gefallen und mein Leben bereichern, was ich das lese, um es in meinen Kopf zu lassen!

An das Original kann ich mich gar nicht mehr erinnern und die Fortsetzung habe ich nie gesehen. Das hat in meinem Fall nichts mit Ablehung zutun, es mangelt mir nur ganz einfach an Interesse. Vielleicht sehe ich sie mir irgendwann einmal an.
Da stimme ich Dir zu, aber ganz so ist es auch nicht, zumindest nicht immer, denn was man gesehen hat, hat man gesehen. So sehr ich die Prequeltrilogie auch mag, hat sie mir doch in zwei Punkten "geschadet" bzw. etwas genommen: Die Sandleute und Darth Vader. Von beiden habe ich nun ein teilweise völlig anderes und vor allem schlechteres Bild und beide bezogen einen Grossteil ihrer Coolness aus dem Umstand, dass man vor allem bei den Tusken Raider nicht viel bzw. nichts über sie wusste.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von kevin » Do 15. Okt 2015, 09:38

Na toll, da will man über den aktuellen Stand von Star Trek Timelines berichten und dann scheint die Site ausser Betrieb zu sein:
http://www.disruptorbeam.com/games/star-trek-timelines
Ist aber wohl nur ein Vorübergehendes Problem.

Na dann verknüpfe ich halt mal ein kleines Video dass die DS9 ingame zeigt. Sieht sehr schön aus :bolian1:
Timelines Locations - Deep Space 9

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von kevin » Do 15. Okt 2015, 10:12

Und gleich noch ein paar Schiffchen, Ingame Szenen und Interviews. Ich glaube die Leute haben wirklich Spass an dem Projekt.

Early Look - The Bird of Prey in Star Trek Timelines


Early Look - Ferengi D'kora in Star Trek Timelines


Reveal - USS Defiant in Star Trek Timelines


Reveal - USS Voyager in Timelines

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4180
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von kevin » Do 29. Okt 2015, 08:36

Away Missions in Star Trek Timelines
Wie funktionieren diese Missionen? Ein kleiner Pre-Alpha Einblick gibt's hier:

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3925
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von Johnny » Sa 31. Okt 2015, 01:37

Invalid BBCode :roll:
Bild

Benutzeravatar
admin
Fleet Admiral
Fleet Admiral
Beiträge: 768
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 23:04
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von admin » Sa 31. Okt 2015, 11:56

Wie hat sich denn dieser Fehler eingeschlichen?
Naja, ist jetzt erledigt :rommie:

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3925
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek - Timelines

Beitrag von Johnny » So 1. Nov 2015, 06:15

Yep, geht alles, sogar auf dem Handy! :bolian1:
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek Games“