Star Trek – The Video Game 2013

In diesem Forum geht es um Star Trek Games. Egal ob auf PC, Konsole, Brettspiel...
Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von Johnny » Di 24. Mär 2015, 11:23

Klingt nicht übel. Vielleicht spiele ich es dann auch mal, vorausgestzt, dass mein PC mitmacht. 8-)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von kevin » So 29. Mär 2015, 22:31

Fast geschafft. Morgen Abend noch das "Grande Finale" und dann gibt's ein Review.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von kevin » Mo 30. Mär 2015, 21:51

Geschafft.
Ich habe soeben den Storymodus in gesamt (gemäss Steam) 14h fertig gespielt.
Man hat die Möglichkeit mit Kirk oder Spock zu spielen. Als Solospiel hilft die andere Person als KI einfach mit. Ich wählte Spock aus.

Als erstes viel mir auf dass die Steuerung wirklich grässlich ist und die KI ist absolut Banane, also genau so wie man in praktisch jeder Kritik lesen konnte.
Dafür aber passt die Story Punktgenau in die alternative Zeitlinie. Die Story ist mir bei diesem Spiel das wichtigste, deshalb habe ich es auch gekauft, da ich alles von der alternativen Zeitlinie erleben möchte, und ich muss sagen das ganze fühlt sich wirklich an wie ein neuer Star Trek Film, Ich sage dem mal Star Trek 1.5, da die Geschichte ja zwischen den beiden ersten Filmen liegt.
Die Grafik war beim Release ja schon veraltet, mir gefällt‘s aber recht gut, die Charaktere und die Mimik wird sehr gut rübergebracht. Dass die echten Schauspieler ihre Stimme geliehen haben (nur english mit deutschem Untertitel), macht das ganze nochmals um Welten besser und ist immer wieder für einen Schmunzler gut.
Absolutes Highlight ist aus meiner Sicht Michael Giacchino's Soundtrack zum Spiel. Auch wenn er sehr viel Ähnlichkeit mit dem Soundtrack des ersten Films hat, hat dieser hier mehr Tiefgang und wirkt noch runder, alles in allem also der bessere Soundtrack als im Film. Nur schade gibts den nirgends zum kaufen.

Das Spiel ist zwar relativ simpel, aber man versuchte doch immer wieder neue Elemente mit einzufügen. Man muss also ganz klassisch böse Gorn abschiessen, dann verseuchtes Zombie-Sternenflottenpersonal versuchen stillzulegen (nicht einfach wegballern), es gibt eine kurze Raumschiffschlacht wo man selbst aber nur die Geschütze bedienen kann, kleine Rätsel zu lösen die an Tron erinnern, mobiles Beamen das an Portals erinnert...
Immer wieder gilt‘s Dinge zu Scannen damit man Punkte erhält mit denen man seine eigene Ausrüstung und Fähigkeiten verbessern kann, dann gibt’s einige Tricorder Aufzeichnungen anderer Crewmitglieder die man sich anhören kann und die zur Story etwas beitragen.
Trotz der relativen Vielfältigkeit, wiederholt sich das ganze aber doch immer wieder und wird nicht komplexer. Einzig die immer wiederkehrenden Feuergefechte können herausfordernd sein wenn man auf „Schwer“ spielt.
Das ganze ist jetzt alles andere als der Höhepunkt aller Games, es ist halt ein typisches Game zum Film von denen bekanntermassen nicht zu viel zu erwarten ist (wäre es nicht Star Trek hätte ich es bestimmt nicht gekauft), aber es ist ein Game das den Film schätzt und ihm nahekommen möchte, was in diesem Fall genau das ist was ich wollte. Dasselbe Team arbeitete im Hintergrund und das merkt man mehr als nur einmal.

Zum Fazit:
Es gibt weiss Gott schlechtere Spiele.
Für Star Trek Fans und solche die die neue Zeitlinie mögen, ist „Star Trek The Game“ die perfekte Ergänzung zu den Filmen und den Comics. Die Story reiht sich nahtlos in die bereits bestehenden Geschichten mit ein, was meine Erwartungen deshalb zu 100% erfüllt hat.


Kurzer Spoiler:
Spoiler:
Nach dem Abspann können wir noch Spocks Logbucheintrag zuhören, indem er auch erzählt dass sie schon eine neue Mission bekommen haben und sie direkt nach Nibiru fliegen sollen, somit findet die Geschichte kurz vor Countdown to Darkness statt.
Wer den gesamten Gorn Handlungsstrang erleben möchte, sollte sich den Comic After Darkness kaufen, dort wird die Gorn-Story vorerst beendet und auch Kirks Ansicht was die Gewalt in der Sternenflotte angeht radikal geändert.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von kevin » Mo 30. Mär 2015, 22:05

Zum Glück gibts ja Internet. Ein netter User hat den kompletten Soundtrack auf Youtube Online gestellt: Star Trek The Game Soundtrack.
Hört euch nur mal den ersten Track an und sagt nicht dass dieser Soundtrack nicht super gelungen ist :D

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Komplettlösung

Beitrag von kevin » Di 31. Mär 2015, 10:33

Wenn du hilfe benötigst oder einen bestimmten Tricorder oder Tribble einfach nicht findest, gibt's auf gameswelt.ch eine Komplettlösung von Christian Mester. Aber Vorsicht, der Spielspass kann durch Komplettlösungen massiv beeinträchtigt werden !

Star Trek - Das Videospiel Komplettlösung

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von Johnny » Di 31. Mär 2015, 15:50

Da das Spiel auch für die PlayStation3 vorliegt und es "nur" €15,00 kostet, habe ich es jetzt mal auf meinen Wunschzettel bei amazon gepackt.

Dank Deines Tweets habe ich bereits reingehört und find' ihn wirklich schön, vor allem der unüberhörbare militärische Einfluss gefällt mir sehr, auch wenn das natürlich immer ein wenig mit der Star trek Philosophie kollidiert. Ich steh' drauf! :mrgreen: Was mir ausserdem aufgefallen ist: 2009 hat er seine Music um die Originalmusic herumgebaut, wenn ich das mal so ausdrücken darf, 2013 waren sie beide im Gleichgewicht miteinander, aber im Spiel ist seine Music sozusagen die Originalmusic, die mit neuer ergänzt hat. Schon mutig, aber gut! Das hätte auch nach hinten losgehen können, aber da das Spiel ja triumphal gefloppt ist, kräht da sowieso kein Hahn mehr danach.

Danke, die Komplettlösung wird mir vermutlich hier und da weiterhelfen "müssen", denn ich bin einfach kein Videogamer, im nerdigen Sinn. Mir feht dazu die Geduld, der Wille und das Talent. Wenn mir ein Spiel von Anfang an liegt, dann passt das, aber wenn nicht, dann artet das in die reinste Quälerei aus und ich sollte es lieber gleich bleiben lassen. Ausser der Pokémon Reihe gibt es nicht viele Spiele, von denen ich sagen kann, dass ich sie (erfolgreich) durchgespielt habe.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von kevin » Di 31. Mär 2015, 16:56

Ich weiss jetzt nicht wie optimal die Steuerung von dem Game auf einer Konsole (Xbox, Playstation) ist ,deshalb habe ich mich für die PC-Variante entschieden wo ich wenigstens die Tastenbelegung selbst etwas ändern konnte. Ich glaube auf Konsole hätte ich es nicht fertig gespielt.

Genau das dachte ich auch beim hören. Das ist der Filmsoundtrack in erweiterter Version. Michael Giacchino hat's einfach drauf und ich hoffe dass er auch für den nächsten Kinofilm seinen Soundtrack weiterführt.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von Johnny » Do 2. Apr 2015, 12:36

Ich weiss nicht, ob das überhaupt einen Einfluss auf meine praktisch nicht vorhandenen spielerischen Qualitäten haben wird, aber als Trekkie, der die neuen Filme liebt, kann ich dieses Risiko zu dem Preis wohl eingehen, denn zumindest wird es als Konsolenspiel garantiert laufen.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von kevin » Do 2. Apr 2015, 13:19

Das stimmt, so wird dein PC nicht unnötig damit belastet.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3864
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek – The Video Game 2013

Beitrag von Johnny » Do 2. Apr 2015, 22:44

Wie gesagt, wenn ich es überhaupt zum laufen kriegen würde. Ausserdem spiele ich gar nicht gerne am PC.
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek Games“