Die Philosophie in Star Trek

In diesem Forum geht es um die Star Trek Literatur: Romane, Taschenbücher, Comics, eBooks...
Antworten
Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Frank » Fr 24. Jun 2016, 11:19

Die Philosophie in Star Trek


Autor: Klaus Vieweg

Illustrationen: Olivia Vieweg


[attachment=0]star_trek_comics_die_philosophie_in_star_trek_1.jpg[/attachment]


In kurzen Essays werden philosophische Fragen behandelt, die in der Star Trek Originalserie thematisiert werden.
Ist Spocks Ansicht, dass das Wohl vieler schwerer wiegt, als das Wohl eines einzelnen, der richtige (logische) Weg?
Anhand verschiedener Episoden der Originalserie werden Themengebiete bearbeitet, wie die Balance zwischen "Gut und Böse",
ob der Mensch tatsächlich immer im Zentrum stehen muss, ob die "neuen Wege in der Kriegsführung" wirklich ein echter Fortschritt sind oder McCoys Angst vor dem Beamen.



Mein Urlaub kürzlich war wohl noch erholsamer als angenommen.
So konnte ich tatsächlich auch mal wieder ein Buch im Alltag lesen. ;)

Die Philosophie in Star Trek ist kein Spaß-Buch wie beispielsweise noch der "Ratgeber" Sorge dich nicht, beame.
Vielmehr werden Zitate, Weisheiten, Situationen und Figuren aus TOS (und nur aus TOS) in Bezug gebracht zu den
philosophischen Ansichten eines Georg Wilhelm Friedrich Hegel.
Natürlich sind auch andere Philosophen mit ihren Weisheiten vertreten, aber Vieweg scheint ein ausgesprochener Fan von Hegel zu sein.
Das ist teilweise sehr interessant, teilweise aber auch etwas trocken, worauf der Autor in den Vorbemerkungen
vorsichtshalber schon selbst hinweist.

Aufgelockert wird das Ganze durch die Illustrationen von Olivia Vieweg,
einer durchaus nicht unbekannten Comiczeichnerin, -Autorin und Illustratorin.
Diese Illus waren letztlich für mich auch der Hauptgrund für den Kauf dieses Buches.

Fazit: Dieses Sachbuch ist durchaus interessant, teilweise aber auch etwas trocken.
Schöne Illus.

In der Mediathek von 3sat gibt es übrigens noch bis Ende August einen kurzen TV-Beitrag über das Buch.
Klaus und Olivia Vieweg kommen zu Wort und es sind ein paar Illustrationen zu sehen.

Zum TV-Beitrag

Gruß, Frank
Dateianhänge
star_trek_comics_die_philosophie_in_star_trek_1.jpg

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4140
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von kevin » Fr 24. Jun 2016, 15:52

Klingt spannend. Ich belasse es mal auf meiner Liste. Evtl. kaufe ich es mir wenn es wieder kälter wird.

Hei, danke @Frank für den Link zum TV-Beitrag. Sehr interessant.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3883
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Johnny » Fr 24. Jun 2016, 21:50

Und schon auf meiner Wunschliste. Danke, Frank! :bolian1:
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Frank » So 3. Jul 2016, 17:06

Gern geschehen, dafür ist das Forum doch da. ;)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3883
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Johnny » So 3. Jul 2016, 18:11

Stimmt, aber deshalb ist es noch lange nicht selbstverständlich.
Bild

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Frank » Sa 1. Okt 2016, 17:59

Ich habe mir kürzlich nochmal eine signierte Ausgabe gekauft.

Siehe hier

Manchmal hat eine Printausgabe auch ihre Vorteile (dafür habe ich den Band jetzt doppelt im Regal).

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4140
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von kevin » Di 4. Okt 2016, 13:12

Ist ja genial. Ich beneide dich Frank :)

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die Philosophie in Star Trek

Beitrag von Frank » Mi 5. Okt 2016, 11:05

Wenn man sich auf einer Messe oder Convention seine Ausgabe signieren lässt hat das natürlich wesentlich mehr Stil.
Aber da ich keine Messen oder Cons besuche...

Ich habe aber auch nicht nach dieser signierten Ausgabe gesucht; ich habe sie nur zufällig in einem Shop entdeckt. ;)

Gruß, Frank

Antworten

Zurück zu „Star Trek Literatur“