Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

In diesem Forum geht es um die Star Trek Literatur: Romane, Taschenbücher, Comics, eBooks...
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Romane im Januar 2017

Beitrag von kevin » Di 17. Jan 2017, 13:41

Starten wir mit Corps of Engineers.
In Band 28: Zusammenbrüche steht der Fokus bei Captain David Gold und Commander Sonya Gomez, die sich zuhause bei ihrer Familie von der Weltenbrand-Katastrophe erholen wollen. Doch für beide erweist sich das als nicht so einfach.
Mit dem ende der siebten Staffel, hat sich Cross Cult dazu entschlossen, mit Corps of Engineers eine Pause einzulegen.
Auch wenn die siebte Staffel bis jetzt etwas geschwächelt hat, hoffe ich, dass es bald weiter geht.

Letztes Jahr wurde doch nichts mehr mit Star Trek – Deep Space Nine: Misstrauen. Zumindest als eBook ist es ab jetzt bestellbar, das Taschenbuch lässt aber immer noch auf sich warten.
Ich hoffe, Freunde des gedruckten Papiers kommen im Januar auch noch in den Genuss.

Das war's schon wieder. Grundsätzlich wird es dieses Jahr etwas weniger Lesestoff geben als im vergangenen Jahr. Somit bekommen wir auch mal Gelegenheit, die gekauften Romane zu Lesen. In meinem Regal steht noch vieles dass gelesen werden möchte.
In diesem Sinne, Happy Enterprise Day und viel Spass bei der alten und neuen Lektüre.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Romane im Februar 2017

Beitrag von kevin » Mi 8. Feb 2017, 17:41

Gemäss Nachrichten, wurden im Jahr 2016 weniger Taschenbücher und eBooks verkauft als sonst. Es scheint als wird allgemein weniger gelesen.
Dagegen sollte was unternommen werden. Das dachte sich wohl auch der Cross Cult-Verlag und schickt diesen Monat Q ins Rennen.
 
In der originalen Zeitlinie, gibt’s ein 100 Seiten eBook über die Hochzeit von Jean-Luc Picard und Beverly Crusher. Was alles passieren kann, wenn dann noch Q auftaucht und sich selbst zum Trauzeugen ernennt, das erfahren wir in The Next Generation: Q sind herzlich ausgeladen.
 
Q treibt weiterhin sein Unwesen. Diesmal aber in der Kelvin-Timeline, in der die letzten drei Star Trek Kinoblockbuster spielen.
In Star Trek Comicband 14: Die neue Zeit 8, Q’ Schachzug entführt Q Captain James T. Kirk. Der Enterprise und ihrer Besatzung bleibt nichts anderes übrig, als sich auf die Suche nach ihrem Captain und diesem fremden Q zu machen.
 
Schliessen wir mit The Original Series.
In Band 8: Die Stürme der Widrigkeiten wird die Enterprise bei der Untersuchung eines interstellaren Phänomens beschädigt und trifft dabei auf eine politische Gemeinschaft die der Föderation gleicht. Diese Gemeinschaft, die Goeg-Domäne, erklärt sich bereit zu helfen. Doch ist wirklich alles so friedlich wie es scheint?
Übrigens, Band 8: Die Stürme der Widrigkeiten wird wohl der einzige TOS-Roman in diesem Jahr sein. Die 340 Seiten müssen wir also geniessen.
 
Ich wünsche allen Lesern, viel Spass mit der Lektüre :)


Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1196
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von Frank » Fr 17. Mär 2017, 12:31

Ich habe den Roman auch schon auf dem Reader. ;)

Im Sommer 2018 wird es übrigens wieder klingonisch.
Dann erscheint bei CC die Trilogie Star Trek: Prey.

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Literatur im Mai 2017

Beitrag von kevin » Di 23. Mai 2017, 10:37

Im Mai geht es indirekt endlich mit Star Trek Enterprise weiter und zwar in Form der von uns langersehnten Reihe Star Trek - Rise of the Federation. Zwar ist die Enterprise NX-01 selbst nicht mehr aktiv, dafür gibt es ein Wiedersehen mit allen Charakteren der Serie, allen voran Admiral Jonathan Archer.
Star Trek - Rise of the Federation, Band 1: Am Scheideweg Neben dem Wahnsinns Cover gibt es eine ansprechende und spannende Geschichte mit vielen Verweisen zu bereits erlebten Abenteuern aus der TV-Serie.

Als sich eine neue Bedrohung in Form einer Macht offenbart, die so fremdartig und feindselig ist, dass Verhandlungen unmöglich scheinen, bittet eine Gruppe von Planeten, die nicht der Föderation angehören, die Sternenflotte, sie zu verteidigen. Und die Anführer der Föderation nutzen die Gelegenheit, einen Ruf als interstellare Macht aufzubauen. Aber Archer befürchtet, dass sich der Konflikt zu einem unnötigen Krieg entwickelt und die junge Nation möglicherweise auf einen Pfad führt, dem sie niemals hätte folgen sollen.

Es lohnt sich wirklich diesen Leckerbissen zu Lesen. Ich selbst habe gerade etwa die Hälfte durch und finde es spannend zu erleben, wie sich die noch junge und kleine Vereinte Föderation der Planeten gegen erste grosse Probleme behaupten kann.


Mir wurde noch ein Sachbuch nahegelegt, das bisher leider nicht auf meinem Radar aufgetaucht ist Star Trek: Kostüme - Fünfzig Jahre Mode aus Unendlichen Weiten
Star Trek: Kostüme nimmt sich der gesamten Mode an, was wir bisher in Star Trek gesehen haben.

Von den klassischen Uniformen der Sternenflotte und den provozierend gewagten Outfits aus der ersten Serie Raumschiff Enterprise über die fliessenden Roben der Vulkanier und die extravagante Ferengi-Mode bis hin zur eindrucksvollen Hochzeitsgarderobe der Klingonen – Star Trek: Kostüme zeigt auf Grundlage des gesamten Franchise (inklusive aller zwölf Filme und sechs Fernsehserien), wie entscheidend diese Designs in den letzten fünf Jahrzehnten dabei mitgewirkt haben, Fans in entfernte Welten und fremde Zivilisation zu entführen. Dabei erkunden die Autoren die Entstehung einiger der eindrucksvollsten Gewänder der Galaxie und verdeutlichen, wie der fremdartige Stil der Kleidung im Laufe der Jahre immer extravaganter wurde.

Das war’s dann für diesen Monat. Wie immer wünsche ich viel Spass beim Lesen :)

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Literatur im Juni 2017

Beitrag von kevin » Mi 21. Jun 2017, 16:25

Am Montag kam von CBS endlich die Meldung, dass die neue TV-Serie Star Trek Discovery in Amerika am 24.September mit den ersten beiden Folgen auf CBS und dem VoD-Service CBS All Access startet.
Der Weltweite Start auf Netflix erfolgt dann einen Tag später am 25.September. Im wöchentlichen Rhythmus gibt es neue Abenteuer mit der Discovery bis ende November. Nach der kleinen Auszeit im Dezember, geht es im Januar weiter mit der zweiten Hälfte der ersten Staffel.

Um die Zeit noch etwas zu überbrücken, versorgt uns der CrossCult-Verlag weiterhin fleissig mit Star Trek Lektüre. Die Reise mit der The Next Generation-Crew geht weiter.

Star Trek – The Next Generation: Der Pfeil des Schicksals
Captain Jean-Luc Picard und seine Besatzung entdecken ein gigantisches fremdes Schiff, das schon seit Jahrzehnten durch die Leere des Alls treibt. Die Sensoren empfangen an Bord des Wracks Lebenszeichen – Angehörige einer fremden Spezies im Kälteschlaf.
Obwohl es wie ein riesiges Schläferschiff aussieht, handelt es sich in Wirklichkeit um eine Waffe mit der Möglichkeit, ganze Welten auszulöschen … die letzte Kriegslist aus der Zeit eines Konflikts, der über Generationen hinweg in einem System in der Nähe geführt wurde. Die Waffe selbst stammt aus der Zukunft und wurde nur aus einem Grund in der Zeit zurückgeschickt: den interplanetaren Krieg zu beenden, bevor er überhaupt beginnt!


Das klingt doch schwer nach einer typischen Serienfolge :)
Seit Anfang Juni ist der Roman als Taschenbuch und eBook erhältlich und bietet eine spannende Geschichte um im Freibad oder am Strand ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1196
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von Frank » Do 6. Jul 2017, 10:09

Auch die neue Reihe Star Trek: Seekers soll als Hörbuch erscheinen. :)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von kevin » Do 6. Jul 2017, 15:11

Scheint ja eine richtige Hörbuch Revolution zu sein. Schön, dass Star Trek Hörbücher jetzt anscheinend besser verkauft werden als damals, als CrossCult mit Star Trek angefangen hat.

Benutzeravatar
Frank
Captain
Captain
Beiträge: 1196
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 22:20
Wohnort: Soltau / Niedersachsen / Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von Frank » Di 11. Jul 2017, 09:37

Ja, im Moment erscheinen ja einige Romane auch recht zeitnah als Hörbuch.
Mich freut es. :)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Literatur im August 2017

Beitrag von kevin » Mi 23. Aug 2017, 12:58

Bevor im September richtig was los ist und wir Trekkies rundum verwöhnt werden, geht es diesen Monat nochmals etwas ruhiger zu, denn es gibt "nur" einen neuen Roman ;)

Die beliebte New Frontier-Reihe von Peter David, wurde im August mit einem neuen Roman ergänzt Star Trek – New Frontier, Band 15: Vermisst

Inhalt:
Nach den dramatischen Ereignissen in Band 14 „Neue Zeiten“ finden sich Captain Mackenzie Calhoun und die Besatzung der U.S.S. Excalibur in einem anderen Universum wieder, weit entfernt vom Protektorat Neu Thallon und Sektor 221-G…
Calhoun befindet sich an einem Ort, an dem sich seit Ewigkeiten zwei mächtige fremde Spezies bekämpfen. Aber Calhoun hat nicht vor, lange hier zu bleiben. Der alten Maxime „Der Feind meines Feindes ist mein Freund“ folgend, macht er sich daran, eine der beiden Seiten irgendwie (und mit allen notwendigen Mitteln) dazu zu bringen, ihm und seiner Besatzung dabei zu helfen, wieder nach Hause zu kommen.


Dieser Roman ist seit anfang August, wie immer, als Taschenbuch und als eBook erhältlich.

Antworten

Zurück zu „Star Trek Literatur“