Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

In diesem Forum geht es um die Star Trek Literatur: Romane, Taschenbücher, Comics, eBooks...
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4516
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von kevin » Mo 10. Dez 2018, 23:01

Die Star Trek Comics waren ja schon immer ein Verlustgeschäft. Es wundert mich, dass sie trotzdem den Discovery Comic veröffentlichen, da nicht mal die Discovery Romane gut verkauft wurden.

Warum lesen die Fans kein Star Trek mehr? Vielseitig ist das Programm auf jeden Fall. Da wäre für jeden was dabei. Übersättigung? Oder ist schlicht kein Interesse mehr da?
Ausgerechnet jetzt, wo wir langsam auf dem aktuellen Stand der US Romane sind und wir nicht mehr Jahre hinterher sind.

Ich hoffe weiterhin dass es bald besser wird.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 4287
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Unpopular Opinion!

Beitrag von Johnny » Di 11. Dez 2018, 08:54

Dass das Interesse an Star Trek schon wieder ganz stark nachgelassen hat, ist doch nun wirklich nicht verwunderlich:
Der nächste Film steckt in der Warteschleife oder liegt vermutlich schon auf Eis.
Star Trek Discovery war im Großen und Ganzen nicht das, was von der breiten Masse erwartet und erhofft wurde.
Die Short Treks sind bis dato nicht bei uns angekommen und weder CBS noch NETFLIX beziehen dazu Stellung.
Die zweite Season ist nicht zum erwarteten Zeitpunkt erschienen, nämlich ein Jahr nach dem Start der ersten, so, wie es sich gehört hätte.
Und das Meiste, was als Comics oder Romane erscheint, ist bestenfalls okay und bei ersteren in der Regel nicht sein Geld wert.
So etwas machen nur hartgesottene Fans mit und die werden von Tag zu Tag weniger, zumal sich mit The Orville eine echte Alternative bietet.
Außerdem glaube ich, dass diese ganze #MeToo Geschichte, die von Anthony Rapp entfacht wurde, wesentlich mehr Schaden als Nutzen gebracht hat, generell, aber auch Star Trek Discovery betreffend.
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4516
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Star Trek Literatur im Januar 2019

Beitrag von kevin » Mi 9. Jan 2019, 14:29

Neues Jahr, neues Glück.
Auch im 2019 werden wir vom Cross Cult Verlag mit Romane und Comics aus dem Star Trek Universum bedient.

Passend zum Start der zweiten Staffel Star Trek Discovery auf Netflix, gibts diesen Monat den Comic Star Trek - Discovery, Das Licht von Kahless.
Dies ist der ideale Zeitpunkt um das Verhalten und die Beweggründe der Klingonen, während der ersten Staffel, etwas genauer zu beleuchten.

Dann geht es mit einem zweiteiler wieder zurück in den Delta-Quadranten. Wir starten mit Star Trek Voyager - Band 12: Kleine Lügen erhalten die Feindschaft I.
Seit fast hundert Jahren kämpfen zwei Spezies, die Rilnar und die Zahl, um die Kontrolle über den nahen Planeten Sormana. Beide Seiten beanspruchen ihn als ihre Ursprungswelt. In den letzten Jahren konnten die Rilnar dank der Taktiken ihres kommandierenden Offiziers beständig Boden gewinnen: einer Menschenfrau, die niemand anderes zu sein scheint als Kathryn Janeway…

Der zweite Teil Star Trek Voyager - Band 13: Kleine Lügen erhalten die Feindschaft II erscheint voraussichtlich im März.

Ich wünsche viel Spass mit unserer Monatlichen Dosis Star Trek in Schriftform.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4516
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von kevin » Mo 24. Jun 2019, 14:20

Zu lange ist es her, dass ich hier über Neuerscheinungen geschrieben habe, da passts ja gerade dass Cross Cult sein Star Trek Programm ziemlich zurückgeschraubt hat.
Der letzte Roman der erschien war Star Trek - The Next Generation: Absturz. Mit TNG im Mai hat sich Cross Cult in die Sommerpause verabschiedet. Weiter gehts dann im August mit Deep Space Nine.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4516
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von kevin » Mi 7. Aug 2019, 10:20

Endlich, die Sommerpause ist vorbei und es geht weiter mit der monatlichen Dosis Star Trek in Schriftform.
Im August geht die Reihe Star Trek: Deep Space Nine in eine neue Runde.

Star Trek - Deep Space Nine: Lichter im Dunkel
Seit der Zerstörung der Deep Space Nine sind zwei Jahre vergangen. In dieser Zeit wurde sie von einer brandneuen und topmodernen Sternbasis ersetzt, kommandiert von Captain Ro Laren. Dennoch spüren Besatzung und Bewohner der ehemaligen Station die Auswirkungen ihres Verlusts.
Kira Nerys ist aus dem Wurmloch zurückgekehrt, in dem sie gefangen war, seit es zwei Jahre zuvor kollabierte. Sie trifft auf der neuen DS9 ein, um festzustellen, dass Altek Dans bereits dort ist. Im Himmelstempel führte Kira ein anderes Leben in Bajors Vergangenheit, wo sie sich in Altek verliebte. Also warum haben die Propheten ihn nun in ihre Gegenwart geschickt… und warum haben sie ihn und Kira zusammengebracht?


Star Trek – Deep Space Nine: Lichter im Dunkel ist ab sofort als Taschenbuch und eBook im Handel erhältlich.

Ich wünsche viel Spass beim Lesen.

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4516
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuerscheinungen Romane, eBooks, Comics - Sammelthread

Beitrag von kevin » Do 12. Sep 2019, 15:20

Star Trek Romane im September 2019

In Star Trek - Sektion 31, Kontrolle meldet sich Doktor Julian Bashir zurück zum Dienst.
Weiterhin versucht Bashir die Sektion 31 von innen zu zerstören und begibt sich dabei selbst in die Schusslinie der verantwortlichen der illegalen Spionageorganisation.

Klappentext
Keine Gesetze. Kein Gewissen. Keine Gnade.
Amoralisch, in Geheimnisse gehüllt und niemandem Rechenschaft schuldig: Sektion 31 ist die mysteriöse Geheimdienstabteilung der Sternenflotte, eine abtrünnige Schattenvereinigung, die geschworen hat, die Föderation um jeden Preis zu schützen...
Die Entdeckung eines zweihundert Jahre alten Geheimnisses gibt Doktor Julian Bashir seine beste Chance darauf, die illegale Spionageorganisation bloßzustellen und zu zerstören. Aber seine Feinde werden nicht kampflos aufgeben und seine Mission, die Föderation zu schützen, könnte ihre Zerstörung bewirken. Nur eines ist sicher: dieses Mal wird der Sieg mit dem Blut derer bezahlt werden, die Bashir am teuersten sind.


Es wird spannend
So nobel die Ziele der Sektion 31 auch sind, so zerstörend ist diese Geheimdienstabteilung für die Ansichten und den Ruf der Föderation. Sektion 31 ist tatsächlich Fluch und Segen zugleich und Julian Bashir ist mitten drin im Geschehen.
Nach Star Trek - Sektion 31, Verleugnet bringt uns Autor David Mack mit dieser Fortsetzung ein weiteres düsteres Kapitel der Sektion 31 in die Bücherregale.

Star Trek - Sektion 31, Kontrolle ist ab September 2019 als Taschenbuch und natürlich auch als eBook erhältlich.
Ich wünsche viel Spass beim Lesen.

Antworten

Zurück zu „Star Trek Literatur“