Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

In diesem Forum wird rund um die Star Trek Kinofilme diskutiert.
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von kevin » Di 15. Nov 2016, 11:45

Das wäre echt mal ein Highlight :)

Was ich bei Rihannas Sledgehammer etwas schade fand, den Song gibt's nur online. Er ist weder auf dem offiziellem Soundtrack noch als Single verfügbar.
Ich bin sicher, wäre dieser Song etwas mehr gepusht worden und hätte man ihn auf einer CD finden können, man hätte ihn bestimmt mehr im Radio gehört und somit für Star Trek Beyond noch etwas mehr Werbung bekommen.

Tyrion
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 100
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 21:22

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Tyrion » Di 15. Nov 2016, 21:24

Ich habe mir den Film heute zum ersten Mal angeschaut. Wie bereits die vorherigen beiden Filme war es ein gut gemachter Sci-Fi Blockbuster. Ich hatte aber nie das Gefühl einen Star Trek Film zu sehen. Die Charaktere verhalten sich, mit Ausnahme von Pille, einfach nicht so wie ich sie kenne. Spock ist viel zu emotional. Er schreit vor Schmerzen, gibt gegenüber McCoy offen zu dass er um den Nimoy-Spock trauert und lacht sogar. Auch die Beziehung zu Uhura finde ich unglaubwürdig. Sie verhalten sich wie ein gewöhnliches Paar. Dabei haben Sarek und Amanda gezeigt, dass eine Beziehung Mensch-Vulkanier auch ohne übertrieben zur Schau gestellte Emotionalität funktioniert.
Die Anfangsszene des Films war zwar lustig, aber die Aliens wirken wie aus einem Star Wars oder Tolkien-Film.
Die Zerstörung der Enterprise hat mich emotional gar nicht berührt. Das ist ja schon ein paar mal passiert und es gibt im nächsten Film immer eine neue.
Wieder hat es völlig vermeidbare Fehler. Kirk lässt die Franklin mit 1/2 Impuls von Planeten abheben. Das wären 1/8 Lichtgeschwindigkeit!
Eine philosophische Botschaft habe ich vermisst. Zwei kurze Wortwechsel über Strengh and Unity sind einfach zu wenig. Zudem war die Stimme des Bösewichts war in der englischen Fassung sehr undeutlich zu verstehen. Seine Motive waren mir nie ganz klar.
Positiv an dem Film war, dass die Nebenfiguren viel mehr zu tun hatten als in früheren Filmen. Scottys Rolle war sogar noch grösser als die von Spock.

Fazit: Ein ordentlicher Sci-Fi Blockbuster. Aber ich hatte fast nie das Gefühl einen Star Trek Film zu sehen. Der Film fühlte sich sehr lange an und irgenwie seelenlos.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3510
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Johnny » Do 17. Nov 2016, 01:42

Johnny hat geschrieben:Star Trek Beyond erscheint am 17. November als Digital Copy.

http://www.startrek-hd.de/star-trek-bey ... #more-7065
So, kann losgehen, endlich! :D :mrgreen: :bolian1:
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von kevin » Do 17. Nov 2016, 10:05

Er ist auch bei mir als Digital Copy erhältlich :mrgreen: Werde ihn dann wohl morgen oder Samstagabend ansehen.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3510
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Johnny » Do 17. Nov 2016, 11:29

Ich habe ihn mir schon heute nacht angesehen und werde es nicht dabei belassen. :D 8-)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von kevin » Do 17. Nov 2016, 12:57

Na hoffentlich auch nicht :)
Wie schaust du ihn dir lieber an? English oder Deutsch?

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3510
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Johnny » Do 17. Nov 2016, 20:55

Ich meinte damit, dass ich es heute nicht dabei belassen werde, generell versteht sich das doch wohl von selbst. ;)

Ich glaube, ich habe noch keinen einzigen Star Trek Film im Original gesehen, Trailer ja, und auch etliche Episoden aller bisherigen Serien, aber nein, ich bin mir ziemlich sicher, dass noch keiner der Filme darunter war. Wieso weiß ich auch nicht. Es hat sich halt irgendwie noch nie ergeben. Und da Du speziell nach Beyond gefragt hast: Bei GooglePlay gibt es nur eine Tonspur. 8-)

@Tyrion Tut mir übrigens aufrichtig leid, falls Du Dich von uns übergangen/ignoriert fühlen solltest, aber nach drei Filmen, etlichen Comics, einigen Romanen etc. und insgesamt immerhin schon sieben Jahren kann ich die alte Leier von der Mär, dass die Kelvin-Zeitlinie kein Star Trek sei, einfach nicht mehr hören. Der Käs' is' gefresse', wie man bei uns sagt. Ich drück' Dir die Daumen, dass Star Trek Discovery wieder eher was für Dich nach Deinem Geschmack sein wird, auch wenn ich das ehrlich gesagt bezweifele. :)
Bild

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 3708
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von kevin » Fr 18. Nov 2016, 12:13

Achso, du willst gleich die volle Dröhnung :geek:

Schade dass es bei GooglePlay nur eine Tonspur gibt. Im Microsoft Store kann ich zwischen Deutsch und English Switchen, was ich grossartig finde.
Auf English freue ich mich hauptsächlich auf Jaylah und den nuscheligen Krall. Vielleicht verstehe ich ihn diesmal etwas besser :lol:

@Johnny du hast recht. Die Kelvin-Timeline gibt's ja jetzt wirklich schon eine ganze Weile und hat sich ordentlich weiterentwickelt. Ich hoffe wir werden noch vieles aus dieser Timeline zu sehen und zu lesen bekommen.

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3510
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Johnny » Fr 18. Nov 2016, 13:33

Selbstverständlich! :mrgreen: Dreimal hab' ich ihn gestern gesehen. ;)

Das ist eine Exklusivität, die nur GooglePlay bietet. :twisted:
Naja, in diesem Fall muss ich ja nur auf die Blu-ray Disc am 1. Dezember warten, um in den Genuss der Originaltonspur zu kommen, wenn es mich nach ihr gelüsten sollte.
Aber jetzt Mal ganz im Ernst, GooglePlay, Google generell, ist ein echter Sauhaufen und es ist mir schleierhaft, wie sie es bei dieser (Arbeits-) Moral dorthin geschafft haben, wo sie heute sind. GooglePlay kann mit keinem seiner Mitbewerber mithalten, außer bei den Preisen, denn die Angebote sind teilweise fast schon unanständig, aber der Rest ist, vor allem, was die Serien betrifft, eine Katastrophe. :evil:

Das von JJ Abrams erfundene Universum ist alles andere als perfekt, aber es ist pures Star Trek und mit unglaublich viel Liebe gemacht. Ich bin mir sicher, dass Gene Roddenberry es lieben würde, genauso wie Leonard Nimoy es geliebt hat. Von mir aus kann es gar nicht genug Abenteuer mit dieser Crew im Kino geben... und auch abseits davon! :D
Bild

Benutzeravatar
Johnny
Captain
Captain
Beiträge: 3510
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 11:55
Wohnort: Königstein im Taunus

Re: Star Trek Beyond: alles zum neuen Kinofilm

Beitrag von Johnny » Mi 30. Nov 2016, 23:32

Johnny hat geschrieben:Star Trek Beyond erscheint am 1. Dezember auf DVD und Blu-ray Disc.
Morgen ist es endlich soweit. :D Ich freu' mich riesig, denn auf einhundert Zoll wird er fantastisch aussehen! :mrgreen:
Bild

Antworten

Zurück zu „Star Trek Kinofilme“