Neuer Regisseur für Star Trek 3

In diesem Forum wird rund um die Star Trek Kinofilme diskutiert.
Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von kevin » Di 6. Aug 2013, 15:53

Latino-Review behauptet dass Regisseur John M. Chu (G.I. Joe: Retaliation) ein Kandidat für das Studio ist.
Hier die IMDB Infos zu John M. Chu: http://www.imdb.com/name/nm0160840/?ref_=fn_al_nm_1

Collider berichtet dass Rupert Wyatt (Planet der Affen: Prevolution) der Wunschkandidat des Studios ist.
Hier die IMDB Infos zu Rupert Wyatt: http://www.imdb.com/name/nm1012501/?ref_=fn_al_nm_1

Wer würde besser passen?

Update 04.11.2013
Gemäss Deadline führt nun Joe Cornish Paramounts Regiewunschliste für Star Trek 3 an.

Update 15.05.2014
Roberto Orci als Regisseur für Star Trek 3 verpflichtet.

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von Ezri » Do 8. Aug 2013, 16:55

Du meinst wohl Star Trek 13 :D
Bild <---kan man drauf klicken

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von kevin » Fr 9. Aug 2013, 08:09

Ist Ansichtssache.
Ich habe die letzten auch 11 und 12 genannt aber gemäss J.J. ist es ja ein Reboot und der fängt nunmal mit der 1 an. Folglich wäre der nächste Teil3. Und da es eine alternative Zeitlinie ist, gibt es aus meiner Sicht auch keine Konflikte mit den alten Filmen.

Was mich aber mehr interessieren würde, was hältst du von diesen beiden Regisseuren?

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von Ezri » Fr 9. Aug 2013, 10:16

Dann müsste man das aber dennoch anders benennen, denn Star Trek 3 (Auf der Suche nach Mr. Spock) gibt es halt schon. :)
Bild <---kan man drauf klicken

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von kevin » Fr 9. Aug 2013, 12:37

Darum heisst dieser neue teil 3 ja auch nicht "Auf der suche nach Mr.Spock" und ich denke den Lesern kann ich das schon zumuten dass sie wissen welchen teil ich meine ;)

Aber nochmals zum Thema zurück, was hältst du von den beiden Regisseuren? Hast du einige Filme von denen gesehen?

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von Ezri » Sa 10. Aug 2013, 00:23

Kann ich nix zu sagen *schulterzuck* Im Netz finde ich nur Hinweise, dass auch Teil 13 von JJ Abrams gemacht wird.
Bild <---kan man drauf klicken

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von Ezri » So 11. Aug 2013, 16:09

In der Juli/August Ausgabe des Geek (#7) gibts ein Interview von Abrams. Demnach weiß er zwar noch nicht, ob er selber Regie bei Star Trek 13 führen wird, aber er wird aufjedenfall als Produzent (Bad Robot) dabei sein.
Bild <---kan man drauf klicken

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von kevin » Mo 12. Aug 2013, 11:46

Das J.J.Abrams nicht Regie führen wird ist ja so gut wie sicher, dass er und BadRobot das ganze Produziert ist klar. Das ganze Projekt war ja sowieso auf 3 Filme ausgelegt. Falls es danach noch weiter geht kann es sein dass es dann wieder grössere Änderungen gibt.

Jon M. Chu ist bekannt für G.I. Joe, Step Up, Justin Bieber Doku...also ein sehr "moderner" Regisseur. Er schafft es gute Bilder einzufangen aber mit Star Trek könnte er wohl doch etwas überfordert sein. Ich denke da würde es dann weniger Story und ein noch grösseres 3D-Effekte Gewitter geben.

Von Rupert Wyatt kenne ich nur Planet der Affen: Prevolution. Planet der Affen war für mich damals der Überraschungshit. Eine richtig tiefgründige Story, Wahnsinns aber dezent gehaltene Effekte und der Affe Caesar (genial gespielt von Andy Serkis) ging einem so richtig ans Herz.
Rupert Wyatt könnte Star Trek 3 sehr emotional gestalten, evtl. etwas kleiner als der letzte, dafür eine besser ausgearbeitete Story und mehr Gefühle. Das wäre für mich der ideale Abschluss dieser momentanen Trilogie.
Neben J.J.Abrams wäre er für mich die erste Wahl.

edit: gerade gesehen dass auf IMDB.com Rupert Wyatt auch schon als Regisseur angekündigt ist :D

Benutzeravatar
Ezri
Lieutenant Commander
Lieutenant Commander
Beiträge: 127
Registriert: Mi 27. Apr 2011, 22:49
Wohnort: Thurgau
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von Ezri » Di 10. Sep 2013, 21:09

Zitat aus dem FedCon Insider JJAbrams: [...] Ich würde sagen, ich habe mir für diese Welt und ihre Charaktere zuviel vorgenommen - das haben wir alle - , so dass meine Beteiligung am nächsten Film außer Frage steht. Ich liebe dieses ganze Universum und diese Leute einfach zu sehr. Ob ich am Ende in einem weiteren Film REgie führe, das bleibt abzuwarten. [...]
Bild <---kan man drauf klicken

Benutzeravatar
kevin
Admiral
Admiral
Beiträge: 4065
Registriert: Fr 23. Jan 2009, 12:09
Wohnort: Pfyn
Kontaktdaten:

Re: Neuer Regisseur für Star Trek 3

Beitrag von kevin » Mo 4. Nov 2013, 14:50

Gemäss Deadline führt nun Joe Cornish Paramounts Regiewunschliste für Star Trek 3 an.
Regietechnisch hat er bisher noch nicht wirklich viele Erfahrungen gemacht. Ein paar TV-Serien und ein Film namens Attack the Block. Ich selbst habe noch nie was davon gehört. Eher unbekannte Regisseure an so ein grosses Projekt zu lassen ist mutig und sehr riskant. Es kann funktionieren (siehe Herr der Ringe), aber oft geht das schief.
Ich hoffe immer noch auf Rupert Wyatt. Der ist auf imdb.com immer noch als Regisseur eingetragen.

Antworten

Zurück zu „Star Trek Kinofilme“